Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye-DM

Schwarz nicht im Saarland

Foto: McKlein

Armin Schwarz und Beifahrer Klaus Wicha werden nicht bei der Saarland-Rallye (17.-18.6.) antreten. Bei Testfahrten in Frankreich wurde der Skoda Fabia des Franken zu schwer beschädigt,

15.06.2005

Ein Testunfall auf einer Asphalt-Piste in den Vogesen machte den Gaststart von Deutschlands einzigem WM-Werksfahrer im Saarland zunichte. Der Fabia WRC des Skoda-Werksteams wurde dabei so schwer beschädigt, dass an eine rechtzeitige Reparatur vor dem Start zum fünften deutschen Meisterschafts-Lauf nicht zu denken ist.

Bereits einen Tag nach der Saarland-Rallye soll der Franzose Alex Bengue mit dem Auto testen. Dem französische Vize-Meister mangelt es nach der Rallye Monte Carlo an Übung. Er soll zusätzlich bei der Eifel-Rallye 22.-23.7.) an den Start gehen. Schwarz wollte den Gaststart im Saarland nutzen, um sich auf die Deutschland-Rallye (26.-28.8.) einzuschießen.

Weniger Druck für Kahle

Die Absage von Schwarz nimmt der Saarland-Rallye eine große Attraktion und Meister Matthias Kahle erheblichen Druck. Nach einem Ausfall in Zwickau muss Kahle gewinnen, um den Rückstand auf Tabellenführer Hermann Gaßner zu reduzieren. Gleichzeitig hätte er das Marken-Duell gegen den mit überlegenem Material fahrenden Schwarz führen sollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden