Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Dresden-Dakar-Banjul

Polizisten und Kamele

Foto: Breitengrad e.V.

Die Rallye genießt das warme Wetter und freut sich auf die Wüste. Der Tross hat Marokko auf dem Weg nach Süden verlassen und arbeitet sich nun durch West-Sahara. Die Teilnehmer wundern sich, dass Polizei so häufig auftaucht, Kamele dagegen so selten.

20.03.2006 Markus Stier

Auf der Etappe von Plage Aglou bei Agadir nach Laayuone wird die Landschaft immer wüster. Statt Städten kommen nur noch Dörfer. Das zu überquerende Küstengebirge zehrt an Mensch und Maschine. Zu allem Überfluss werden diverse Teilnehmer auf dem Weg nach Süden von der Polizei angehalten und ausgefragt, was sie in der Gegend wollen. Die Beamten sind misstrauisch, denn sie erwarten den Besuch des Königs im Grenzgebiet zu Westsahara. Die meisten Kontrollposten wissen Bescheid und lassen den Rallye-Tross anstandslos passieren. Die Rallye überquert die Grenze nach West-Sahara. Das früher zu Spanien gehörende Land an der Atlantikküste wurde von Marokko annektiert.

Große Attraktion vor der Stadt Tan Tan ist ein riesiges Kamel, das umgehend als Fotomodell herhalten muss. Allzu viele Wüstenschiffe haben die Teams nach einer knappen Woche Afrika gar nicht gesehen. Noch ist sind die meisten verrückt danach, die Wüste zu sehen. Zunächst genießen die Teilnehmer das Wetter. Bei launigen 25 Grad verlassen einige Teams die Rallyestrecke und machen einen Abstecher zum Strand. Der Abkühlung im Atlantik folgte ein Schweißbad. Einige Autos mussten im feinen Sand mühsam wieder freigeschaufelt werden.

auto motor und sport.de berichtet regelmäßig, wie sich die verrückteste Rallye des Jahres mit ihren Uraltgebrauchtwagen für einen guten Zweck durch Afrika kämpft. Wer mehr über die Rallye Dresden-Dakar-Banjul wissen möchte, wird unter http://www.rallye-dresden-dakar-banjul.de fündig. Wir empfehlen vor allem einen Blick auf die Teilnehmerliste.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden