Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

WTCC

Sieg für Müller, Führung für Priaulx

Foto: WTCC

BMW-Pilot Andy Priaulx ist der große Gewinner der viertletzten Veranstaltung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Der Brite übernahm am Sonntag (3.9.) auf der 5,403 Kilometer langen Traditions-Strecke in Brünn die Führung in der WM-Wertung.

04.09.2006

Vor den letzten Rennen liegt der Engländer Priaulx mit 58 Punkten wieder vor Seat-Pilot James Thompson (Großbritannien/49 Punkte). BMW-Werksfahrer Jörg Müller aus Hückelhoven hat als Vierter ebenso wie der Franzose Yvan Muller im Seat 45 Zähler auf seinem Konto.

Jörg Müller gewann an seinem 37. Geburtstag den ersten der beiden Läufe. Im zweiten Durchgang wurde er Vierter. Doch an den Titelgewinn glaubt im BMW-Lager keiner mehr so recht, trotz der guten Platzierungen in Brünn. "Was nützt das, wenn es bei ihm nur bei jeder dritten Veranstaltung so läuft wie an diesem Wochenende?", meinte Teamchef Herbert Schnitzer.

Der neue WM-Spitzenreiter Priaulx profitierte vor allem davon, dass viele seiner direkten Gegner in Tschechien keine Punkte holten. Priaulx genügte seine Ausbeute von Platz fünf im ersten und Platz zwei im zweiten Lauf hinter Chevy-Fahrer Robert Huff aus Großbritannien zur Rückkehr an die Spitze.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden