Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nardo Highspeed-Test

Highspeed-Test Nardo Foto: Achim Hartmann

Nardo, der kleine Ort in Süditalien ist der Inbegriff für Highspeedfahrten. Denn alljährlich bietet auto motor und sport seinen Lesern die Möglichkeit, ein Testwochenende auf den Highspeed-Kurs zu absolvieren.

Maximal zwölf Leser können sich für diese Wochenende auf der Teststrecke "Pista di Nardo" bewerben. In der Teilnahmegebühr von 3.200 Euro pro Fahrzeug sind drei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, Verpflegung, Teamkleidung, ein Satz Dunlop-Reifen und das Benzin für die Fahrten enthalten (Stand 2010).
 
2009 waren Aston Martin V12 Vantage, Audi R8 V10, Bentley Continental Flying Spur Speed, Cadillac CTS-V, Ford GT, Lamborghini Murciélago SV, Mercedes SLR Stirling Moss und Porsche 911 GT3 in Nardo mit dabei. Der Lamborghini knackte in diesem Jahr mit 340 km/h den Geschwindigkeitsrekord. 2010 sah es noch besser aus. Die Teststrecke in Nardo wurde 1970 gebaut und ist bei einem Durchmesser von vier Kilometer 12,5 Kilometer lang. Sie gilt als der schnellsten Rundkurs der Welt.

Weltrekord-Mercedes 190 E 2.3-16 Babybenz schafft Weltrekorde
30 Jahre C-Klasse Das Rekord-Baby von Mercedes
Sportwagen-Test in Nardo Erleben Sie ein Highspeed-Event
MTM-Audi A1 Nardo-Edition 500 PS-A1 auf der Rennstrecke
Porsche übernimmt Nardo Neues Highspeed-Testgelände für Porsche
Highspeed-Testgelände Nardo Porsche übernimmt Testareal in Italien
Fahrt im MTM-Audi A1 Nardo Schnellster Audi A1 der Welt
Leseraktion Nardo 2011 Leser im Temporausch
Highspeed-Test in Nardo Sechs Kandidaten, ein neuer Tempo-Rekord
Lamborghini Gallardo Radikales Werkzeug für die Rennstrecke