Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

1.200 G-Modelle nach Down-Under

Foto: Mercedes 3 Bilder

Die australische Armee hat 1.200 G-Modelle bei Mercedes bestellt. 600 davon als Dreiachser. Das Auftragsvolumen umfasst rund 200 Millionen Euro.

13.11.2008 Kai Klauder

Die dreiachsige Variante des G-Modells ist eine Neukonstruktion, um die Nutzlastanforderungen der australischen Armee zu erfüllen. Neben dem Vertrag für die Fahrzeuglieferung wurde eine 15-jährige Service- und eine 30-jährige Strategievereinbarung geschlossen, wie Mercedes am 12.11. meldete.

In mehr als 15 Ländern als Armeefahrzeug eingesetzt

Der seit 1979 gebaute Geländewagen-Klassiker wird bei Magna Steyr in Graz, Österreich, gefertigt, ist für seine Robustheit, Geländegängigkeit und Langlebigkeit bekannt und wird von mehreren Armeen eingesetzt: Argentinien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Kanada, Malaysia, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweiz und die USA gehören zu den Ländern, deren Armeen/ Bundespolizei sich auf das Mercedes G-Modell verlassen.

Im zivilen Bereich kommt das G-Modell - meist mit Sonderaufbauten - als Krankentransporter, bei Hilfsdiensten und Bergungsfahrzeug zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden