Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

1. Schloss Bensberg Classics

Das sind die Schönsten

1. Schloss Bensberg Classics - Concours d'elegance Foto: Hans-Dieter Seufert 53 Bilder

Die prominent besetzte Jury adelte die Schönsten der hochkarätigen Automobile beim ersten Concours d'Elegance der Schloss Bensberg Classics. Best of Show wurden Alfa Romeo 6C 2500 SS "Villa d´Este" und Horch 853A Spezial Roadster Erdmann & Rossi.

28.09.2009 Powered by

Die Premiere des Concours d'Elegance der Schloss Bensberg Classics überzeugte auf ganzer Linie. Das nach FIVA-A-Richtlinien organisierte Top-Event bot einen hohen Standard - sowohl der Jury als auch der teilnehmenden Fahrzeuge.

Unter der Regie von Walter de Silva, Leiter Konzern Design der Volkswagen Group, nahmen die Jurymitglieder jedes einzelne Fahrzeug ganz genau unter die Lupe. Im stilvollen Ambiente des Schlossgartens ging es um Originalität, technischen und optischen Zustand und die Historie. Die Jury hatte viel zu tun, schließlich musste sie sich für jedes der 42 teilnehmenden Fahrzeuge durch den Kriterienkatalog arbeiten. Am Sonntag um 13.30 Uhr war es dann soweit - die Schönsten Fahrzeuge wurden gekürt.
 
Best of Show: Alfa Romeo 6C 2500 SS "Villa d´Este"
 
Den begehrtesten Titel "Best of Show by Jury" des 1. Schloss Bensberg Classic Concours d'Elegance darf der Alfa Romeo 6C 2500 SS "Villa d´Este" von 1951 tragen. Nur 36 Exemplare des eleganten Coupés entstanden, der von Besitzer J.A. Ribbens aus den Niederlanden ist das letzte Exemplar, das gebaut wurde und ist für Experten an leichten Modifikationen der Scheinwerfer und der Chromapplikationen erkennbar. Der seltene Alfa Romeo wurde nur behutsam restauriert und präsentierte sich nahe dem Originalzustand.
 
Der Publikumspreis "Best of Show by Public" wurde am 27. September dem Horch 853A Spezial Roadster Erdmann & Rossi von 1938 verliehen. Von den zehn gefertigten Fahrzeugen haben nur zwei überlebt. Dieser Horch befand sich bis zur Wende in Russland und wurde nach seiner Rückkehr zwischen 1994 und 2004 komplett restauriert. Dass diese Restaurierung gut gelungen ist, bescheinigt der zweite Preis, den der Horch in der Kategorie "Bester restaurierter Zustand" gewann. Das andere bekannte Exemplar befindet sich in den USA und gewann 1994 den Concours d'Elegance von Pebble Beach.
 
Zum Schönsten der unrestaurierten Fahrzeuge wurde der BMW 335 Cabriolet Graber gekürt, dzum Fahrzeug mit dem spektakulärsten Design wählte die Jury den Lamborghini Miura, zum attraktivsten Sportfahrzeug den Ferrari 250 GT SWB.
 
In zwei Kategorien wurde die innovativste Technik geehrt: Bei den Vorkriegsautos siegte der Bugatti 57 SC Atalante. Bei den Nachkriegsautos konnte sich überraschend der Pik AS von Karmann durchsetzen.

Alle prämierten Fahrzeuge finden Sie in der Ergebnisliste zum Herunterladen (PDF-Download).

Download Ergebnis Concours d'Elegance Schloss Bensberg Classics (PDF, 0,05 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk