Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wertvollste Automarken 2016

Tesla entert die Top 10 - VW ist raus

Tesla Model X 10 Bilder

Toyota und BMW zählen auch 2016 zu den wertvollsten Automarken. Dies geht aus der seit 11 Jahren erscheinenden BrandZ-Studie „Top 100 Global Brands“ hervor.

13.06.2016 Holger Wittich

Toyota und BMW legen zu

An der Spitze des Rankings hat sich Google 2016 die Spitze von Apple zurück erobert. 229 Milliarden Dollar zu 228 Mrd. Dollar sind aber denkbar knapp, besonders wenn sich auf Platz 3, wie im Vorjahr, Microsoft mit nur rund 122 Mrd. US-Dollar positioniert.

Erst auf dem 28. Rang, nach McDonalds, Visa, der Telekom, Nike, etc. steht mit Toyota der erste Autobauer in der Top-100-Liste. BrandZ gibt den Markenwert der Japaner mit 29,5 Milliarden US-Dollar an – der Toyota-Wert stieg im Vergleich zu 2015 sogar um 2 Prozent. Ebenso legte BMW zu. Der bayerische Autobauer verzeichnete einen Wertzuwachs von 2 Prozent und steht nun auf Platz 33 mit einem Wert von 26,8 Milliarden Dollar.

Mercedes ist bei BrandZ die Nummer 3 bei den Automarken

Noch in den Top 50 – und zwar auf Platz 39 – rangiert Mercedes. Die Schwaben legen ebenfalls um 2 Prozent zu und kommen nunmehr auf 22,7 Milliarden Dollar. Mit Nissan ist der letzte Autobauer unter den Top 100 gelistet.

Allerdings weist die BrandZ-Studie noch die Top 10-Plätze bei den Autobauern separat aus. Neu in dem Ranking sind Tesla und Porsche. Der E-Autobauer (Platz 10) aus Kalifornien ist 4,436 Mrd. Dollar wert, der Sportwagenbauer aus Stuttgart auf Rang 9 hat einen Wert von 4,438 US-Dollar. Prekär: Die VW-Kernmarke fliegt aus den Top 10 raus, ebenso Lexus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige