Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

11. OTA Globetrotter-Rodeo am Erzberg

Der Berg ruft

11. OTA Globetrotter-Rodeo am Erzberg Foto: OTA/Maier 30 Bilder

Zum elften Mal findet Ende August ein besonders spektakuläres Globetrotter-und Lkw-Treffen statt. In der Steiermark trifft man sich am legendären Erzberg.

30.04.2015 Torsten Seibt Powered by

Der Erzberg in der Steiermark ist besonders Endurofahrern ein Begriff: das alljährliche Erzberg-Rodeo gilt als eines der härtesten Offroad-Rennen der Welt. Reiselustige Geländewagen- und Lkw-Fahrer gehen es allerdings etwas ruhiger an, wenn im August auch für sie wieder der Berg ruft. Zum elften Mal findet vom 28. bis 30.8. das OTA Globetrotter-Rodeo statt.

Globetrotter-Rodeo in spektakulärer Landschaft

Veranstaltet werden unter anderem neun Multivisions-Vorträge und Workshops wie etwa Schweißen mit der Autobatterie unter Feldbedingungen. Ein Ausstellerbereich mit 35 Herstellern und Ausrüstern der Reise-, Offroad-, und Outdoorszene liegt auf dem Veranstaltungsgelände. Dazu kann das rund 60 Hektar große Offroad-Fahrgelände mit dem eigenen Offroader frei befahren werden, auch dies relativ einzigartig bei derartigen Treffen, die ansonsten üblicherweise recht statisch auf der grünen Wiese stattfinden.

Nicht zuletzt die spektakuläre, für ein Globetrotter-Treffen ungewöhnliche Kulisse sorgt für einen jährlich steigenden Andrang zum Globetrotter-Rodeo. 2014 wurden bereits 700 Teilnehmerfahrzeuge gezählt, in diesem Jahr rechnet der Veranstalter mit bis zu 1.000 Reise- und Offroadfahrzeugen aus ganz Europa. Um den Ansturm zu bewältigen, wurde das Campinggelände auf die doppelte Größe erweitert. Sanitäranlagen, Shuttle-Service und Gastronomie sollen ebenfalls entsprechend angepasst werden.

Reisefotografie als Workshop-Thema

Ein Programmschwerpunkt des diesjährigen Globetrotter-Rodeos widmet sich dem Thema Fotografie und Audio-Visionen. Hierzu wird ein umfangreiches Workshop- und Programmangebot auf die Besucher warten. Zusätzlich soll es einen „Open-Screen“ Foto-Slam, eine Art Foto-Wettbewerb, im Foto- und Workshopzelt geben.

Weiterhin stehen Probefahrten mit Can-Am Quad- und Side-by-Side-Modellen im Zuge der Can-Am Experience Tour, eine RECON G6 Veranstaltung der Modellbau-Szene und das Selberfahren mit international eingesetzten Trophy- und Truck-Trial Wettbewerbsfahrzeugenauf dem Programm. Kinder können sich zusätzlich mit Mini-Baggern und -Traktoren austoben.

Der Eintrittspreis für das Globetrotter-Rodeo 2015 liegt bei zehn Euro für Erwachsene und 50 Euro pro Fahrzeug pauschal für alle drei Tage inklusive Camping, Rahmenprogramm und Shuttle-Service. Damit hat sich das Entgelt im Vergleich zum Vorjahr (20 Euro pro Fahrzeug) zwar drastisch erhöht, liegt im Vergleich zu anderen Fernreise-Treffen aber noch im Rahmen. Zumal beim Globetrotter-Rodeo einiges geboten ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige