Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

12. Fulda Challenge 2012

Abenteuer bei minus 40 Grad

Fulda Challenge 2012 Foto: Fulda 26 Bilder

Einen Offroad-Parcours im SUV und neun weiteren Disziplinen müssen 14 Teilnehmer bei minus 40 Grad hinter sich bringen. Die diesjährige Fulda Challenge verspricht Spannung und auto motor und sport-Redakteur René Olma wird live aus Kanada berichten.

10.01.2012 René Olma

Die Aussicht auf Gold treibt Menschen zu übernatürlichen Anstrengungen. Arktisches Klima? Mangelnde Infrastruktur? Solche Kleinigkeiten hielten die Glücksritter vor 115 Jahren nicht ab, zu Tausenden an den Yukon zu strömen. Hier hatten ein gewisser George Carmack, seine indianische Frau Kate, deren Bruder Skookum sowie ihr Neffe Dawson Charly am 16. August den Fund ihres Lebens gemacht. Die Entdeckung blieb nicht lang geheim und so setzte die Aussicht auf Reichtum eine wahre Völkerwanderung in Gang.

Die legendäre Gold-Route werden die 14 Teilnehmer der zwölften Fulda Challenge in diesem Jahr ebenfalls kennenlernen. Beim Extremsport-Event, dass der Reifenhersteller Fulda zusammen mit Kia traditionell im Nordwesten Kanadas veranstaltet, werden die sieben Teams bei Temperaturen von bis zu minus 40 Grad einen Eindruck davon bekommen, welche Strapazen die Digger bestehen mussten. In zehn Disziplinen vom Schneeschuhrennen über Lastenschlitten-Ziehen und Canyon-Überquerung bis hin zum Offroad-Parcours im SUV treten die sieben Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Kanada an. Auch sie treibt die Aussicht auf Gold: Dem Sieger winkt neben einer Prämie ein Goldnugget.

Fulda Challenge nichts für Couchpotatoes

Doch schon die Teilnahme an der Fulda Challenge kann man getrost als Erfolg bewerten. Schließlich mussten sich die Teilnehmer in Vorentscheiden qualifizieren. Couchpotatoes hatten da keine Chance. So hat der 44 Jahre alte Skilehrer und Sporteventmanager Alexander Lang schon 20 Teilnahmen am Ironman Triathlon in Hawaii hinter sich und ist amtierender Baden-Württembergischer Meister dieser Sportart. Berit Diehl, seine Partnerin im Team Deutschland, ist begeisterte Marathonläuferin, Skifahrerin und Mountainbikerin.

Für das Team Schweiz starten Jelena Maksimovic und Angelo Brack, für Österreich Angie Hohenwarter und Martin Zach. Ein Ehepaar bildet das Team Kanada: Rugby-Profi Ryan Smith und Chantal MacKenzie. Team Mühle/Beer besteht aus Thilo Mühle, Geschäftsführer des Uhrenherstellers und Challenge-Sponsors Mühle-Glashütte und der  Biathletin Katja Beer-Wüstenfeld - unter anderem mehrfache Weltcupsiegerin und siebenfache Europameisterin.

Komplettiert wird das Starterfeld durch zwei Promi-Teams: Team van de Mars/von Wilmsdorf bilden der Schauspieler, Reporter und Moderator Jenke von Wilmsdorf sowie die Moderatorin, Musikerin und Hobby-Rennfahrerin Lina Van de Mars. Die amtierende Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss sowie der Skirennfahrer Gerd Schönfelder treten als Team Theiss/Schönfelder an.

Die körperlichen Voraussetzungen bringen alle 14 Teilnehmer mit. Wie sie sich in der lebensfeindlichen Umgebung unweit des Polarkreises schlagen, bleibt abzuwarten. auto motor und sport-Redakteur René Olma wird die Fulda-Challenge begleiten und ab dem 14.01. täglich auf www.auto-motor-und-sport.de berichten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden