Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

24h-Rennen Nürburgring 2008

16-18 Uhr - Porschekampf an der Spitze

Foto: SB-Medien 75 Bilder

Die frühe Rennphase präsentiert sich an der Spitze unverändert eng.  Jürgen Alzen (Nr. 4, Alzen / Gedlich / Abt / Menzel, Porsche 911) liegt wieder vor dem Wochenspiegel-Porsche Nr. 24 (Weiss / Pietsch / Jacobs / Schornstein) der Führung  zu Beginn der zweiten Stunde übernahm, während das Alzen-Team seinen planmäßigen Boxenstopp einlegte.

24.05.2008 Powered by

Nachdem alle Spitzenteams ihre Stopps absolviert haben, liegen um 17:00 Uhr die Porsche von Alzen Motorsport (Nr. 4), Weiß (Nr. 24) und HISAQ (Nr.22) an der Spitze. Auch die zu Beginn des Rennens eingebremsten Favoriten arbeiten sich kontinuierlich nach vorne. Um 16:00 Uhr liegt der Manthey-Porsche (Nr.1) noch auf der 189. Position, eine Stunde später wird das Team als 76. geführt. Zu Beginn der dritten Rennstunde schafft das Team den Sprung in die Top-20-Platzierungen. Auch bei Land-Porsche (Nr. 3) geht es mächtig vorwärts. Von Position 22 (16:00 Uhr) geht es über Position 14 (17:00 Uhr) bis auf den sechsten Platz. Riesenpech haben derweil die Führenden: Nach einem Unfall muss sich der Wochenspiegel-Porsche an die Box retten und fällt weit zurück. Die HISAQ-Mannschaft (Nr.22) übernimmt die Spitzenposition

# 1 (Bernhard / Lieb / Dumas / Tiemann) Porsche 911 GT3-RSR
16:45 Uhr: Fahrerwechsel: Marc Lieb übergibt an Timo Bernhard.
Marc Lieb: "Nach dem Problem in der ersten Runde, als sich ein Wasserschlauch gelöst hatte, läuft das Auto jetzt gut. Wir alle fahren volle Pulle, um schnell aufzuholen."

# 2 (Bert / Bouchut / Coronel / Huisman) Dodge Viper GTR-S
16:10 Uhr: Coronel geht nach einem erneuten längeren Aufenthalt in der Box wieder auf die Strecke.
17:16 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp.

# 3 (Basseng / Stuck / Simon) Porsche GT3-RSR
17:31 Uhr: Startfahrer Marc Basseng übergibt das Steuer an Johannes Stuck. Wolfgang Land: "Bei uns läuft jetzt alles planmäßig. Die Ursache für unseren frühen Reifenschaden war das Überfahren einer Scherbe. Wir haben rund sechs Minuten verloren. Aber unsere Mitbewerber haben auch Probleme. Wir fahren weiter in unserem Trott."

# 4 (Alzen / Gedlich / Abt / Menzel) Porsche 911
16:02 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp. Menzel übernimmt das Steuer von Alzen.
17:15 Uhr: Christian Abt übernimmt den Porsche von Christian Menzel – Jürgen Alzen lobt seine Crew für den perfekten Stopp. Menzel: "Unser Porsche war beim Start genau 300 Kilometer alt und läuft sensationell. Wir lernen im Zeitraffer. Unsere Reifen funktio¬nieren einwandfrei, ich bin sehr rücksichtsvoll gefahren. Wir kommen nicht über das Tempo zum Erfolg, sondern vielmehr über die Vernunft."

# 6 (Enge / Mücke / Lechner / Wendlinger) Aston Martin DBRS 9
16.00 Uhr: Fahrerwechsel: Lechner übergibt an Wendlinger. Lechner: "Ich hatte ein Kommunikationsproblem mit meiner Box und kam eine Runde zu früh rein. Bei der Abstimmung haben wir einen guten Kompromiss gefunden. Wir konnten die Probleme von gestern weitestgehend beheben. Das Set-up ist nicht ganz optimal, aber fahrbar."
17:10 Uhr: Stefan Mücke übernimmt das Cockpit bei einem planmäßigen Boxenstopp von Karl Wendlinger. Der Österreicher: "In meinem Stint ist nichts Besonderes passiert. In den letzten Runden gab es im Bereich Fuchsröhre / Adenauer Forst eine Gelbphase, wo man sehr vorsichtig fahren musste. Das Rennen ist noch lang, im Moment läuft bei uns alles glatt."

# 10 (Scheid / Kainz / Teichmann / Klasen) BMW M 3 E46 GTS
17:05 Uhr: Aus dem Bereich Klosterthal wird ein Reifenschaden hinten für den Eifelblitz gemeldet.

# 11 (Frentzen / Müller / Schwager / Engels) Apollo
17.55 Uhr: Nach langer Reparatur kann der Hybrid-Apollo wieder ins Rennen gehen.

# 14 (Shimizu / Nakaya / Kinoshita / Iida) Lexus LF-A
Der Lexus steht in der Box um Probleme mit der Kraftübertragung zu beheben.

# 20 (Ahlers / Kubik / Undorf / Hügli) Audi V8 D11
16.28 Uhr: Stop-and-Go-Strafe für das Audi-Team wegen Überschreitens des Speed¬limits in der Boxengasse

# 24 (Weiss / Pietsch / Jacobs / Schornstein) Porsche 911 GT3
16:08 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp. Michael Jacobs übernimmt das Steuer.
17:35 Uhr: Der Porsche hält Einfahrt der Döttinger Höhe mit aufgeklappter Fronthaube, nachdem Michael Jacobs eine Kollision mit einem Honda S2000 hatte. Jacobs: "Beim Anbremsen im Schwalbenschwanz ist der Honda vor mir plötzlich ausgeschert. Ich habe noch versucht zu bremsen, hatte aber keine Chance."
Nach einer notdürftigen Reparatur durch die Streckenposten kann sich Jacobs bis zur Box retten. Dort beginnt das Manthey-Team mit der Reparatur der Frontpartie: Der vordere Unterboden, die vordere Stoßstange und der Kühler müssen gewechselt werden.

# 25 (Lambrecht / Hemroulle / Arnold) Porsche 911 GT3
17:55 Uhr: Lance David Arnold übernimmt das Cockpit planmäßig von Bert Lambrecht.

# 26 (Krähling / Gindorf / Scharmach / Ragginger) Porsche 911 GT3 CUP
17.38 Uhr: Der Porsche ist in langsamer Fahrt auf der Nordschleife unterwegs. Ein Reifenschaden hinten links zwingt das Team zu einem außerplanmäßigen Boxenstopp.

# 43 (Destrée / Jodexnis / Seefried / Leipert) Porsche 997 GT3
17.44 Uhr: Fahrzeug steht am Brünnchen.

# 52 (Tischner / Becker / Völker / Koch) BMW M 3 E46
16:38 Uhr: Kollision mit #141 im Bereich Metzgesfeld

# 67 (Englerth / Robson / Vetter / Scheibner) BMW 130i
16:24 Uhr: Kollision mit einem Ford Fiesta im Castrol-S. Beide fahren weiter.
17:10 Uhr: Stop-and-Go-Strafe (Missachtung gelbe Flagge)

# 69 (Adams / Funke / Meier / Grossmann) BMW Z-4 Coupe
Der BMW wird mit Problemen an der hinteren Bremse in die Box geschoben. Dort wird die Bremse von den Mechanikern entlüftet

# 77 (Michael / Peter / Moore) BMW M 3
17:50 Uhr: Fahrzeug steht auf der Grand-Prix-Strecke.

# 87 (Klos / Irmgartz / Weiner / Konopka) Porsche 996 GT3 CUP
17:05 Uhr: Stop-and-Go-Strafe (Missachtung gelbe Flagge)
# 90 (Tilke / Adorf / Hennerici / Schall) Lamborghini Gallardo
16.45 Uhr: Tilke übergibt an Hennerici.
17.45 Uhr: Dreher Ausgangs Start-Ziel-Gerade.

# 95 (Schumann / Schumann / Hohenadel / Cate) Hyundai Coupe V6
16:57 Uhr: Stop-and-Go-Strafe (Missachtung gelbe Flagge).

# 105 (Karlhofer / Bach / Leitner / Wenger) Opel Astra GTC
16.29 Uhr: Fahrerwechsel – Karlhofer übergibt an Bach. Karlhofer strahlt: „Es hat riesi¬gen Spaß gemacht. Mein Turn war absolut perfekt. Ich hatte einen guten Start und war erstaunt über die sehr faire Fahrweise der anderen Teilnehmer. Unser Auto läuft absolut perfekt.“
17.53 Uhr: Planmäßiger Boxenstopp

# 117 (Sainz / De Villiers / Depping / Stuck) VW Scirocco
16.03 Uhr: Hans-Joachim Stuck kommt zum Fahrerwechsel und Service an die Box. De Villiers übernimmt das Steuer.

# 151 (Teichmann / Schneider / Schelle) Suzuki Swift
16.38 Uhr: Kollision mit #52 im Bereich Metzgesfeld.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige