Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Oldtimer Galerie Toffen

20 Top-Autos der Toffen-Auktion

11/2015 - Oldtimer Galerie Toffen, Auktion, mokla1115 Foto: Oldtimer Galerie Toffen 23 Bilder

111 Lots stehen im Auktionskatalog der Oldtimer Galerie Toffen für die Versteigerung am 28.11.2015. Wir stellen 20 Höhepunkte vor. Vom kraftstrotzenden Muscle-Car über ein Chapron-Kunstwerk bis zum perfekt erhaltenen Japan-Coupé.

25.11.2015 Kai Klauder Powered by

Die Eidgenossen sind für Freunde der klassischen Automobile stets von gesteigertem Interesse. Warum? Weil die Schweizer bekannt für die penible Pflege ihrer Fahrzeuge sind. Zudem sind viele Modelle - insbesondere von japanischen und amerikanischen Herstellern - nur in das unabhängige europäische Land geliefert worden.

11/2015 - Oldtimer Galerie Toffen, Auktion, mokla1115Foto: Oldtimer Galerie Toffen
Seltener Japaner:1979er Mitsubishi Sapporro 2000 GS/R.

Außerdem haben viele Schweizer Autos die Top-Motorisierung an Bord - oder Allradantrieb. Ein weiterer Grund sind die recht restriktiven Tempolimits, die auch noch mit hohen Geldbußen belegt sind - dadurch halten sich die Belastungen für Antriebsstrang und Fahrwerk oft in Grenzen.

Wie auch immer - am 28. November bringt die Oldtimer Galerie Toffen wieder mehr als 100 Fahrzeuge zur Versteigerung. Das älteste stammt aus dem Jahr 1924, das jüngste von 1998. Unter den insgesamt 111 Fahrzeugen haben wir unsere 20 Highlights herausgesucht - und hier sind sie:

  1. Citroën SM Cabriolet Chapron Mylord von 1973. Eines von insgesamt nur 6 Fahrzeugen. Die Story zu dem Wagen gibt es hier.
  2. Buick Eight 51 Super Sedanet: 8 Zylinder in Reihe, darüber eine wunderschön geformte Karosserie, die den amerikanischen Spirit der 1940er widerspiegelt. Der Wagen wurde in die Schweiz erstausgeliefert und vor einigen Jahren restauriert.
  3. Vorreiter der Lifestyle-Kombis: Mit dem Lancia Beta HPE war die italienische Ingenieursmarke ihrer Zeit weit voraus. Auch heute noch begeistert der Shooting-Brake mit seiner stilistischen Eigenständigkeit. Das angebotene Exemplar stammt aus dritter Hand und hat 127.500 km auf der Uhr.
  4. In Deutschland weitestgehend unbekannt: Der Ford Zodiac war das Top-Modell der britischen Zephyr-Reihe. Sein 2,5-Liter-Reihensechszylinder leistet 109 PS, die Ausstattung ist für sein Baujahr 1963 sehr luxuriös. Aus zweiter Hand, nur 95.000 km.
  5. Der schönste Nachkriegs-Peugeot: Pininfarina gelang mit dem 504 Coupé eine Ikone. Angeboten wird ein TI-Modell mit Kugelfischer Einspritzung, die den Zweiliter-Vierzylinder auf 106 PS hievt.
  6. Nobel geht es zu in der Schweiz: Lückenlos Scheckheft gepflegter 1984er Rolls-Royce Silver Spirit mit 73.000 km.
  7. Kanten-Coupé von Bertone: 1987er Volvo 780 Coupé aus dritter Hand mit 100.000 km mit Schiebedach, Automatik, Sitzheizung, Lederausstattung und mehr.
  8. Renault-Alpine A310 V6 von 1977, die in die Schweiz ausgeliefert wurde. Der Wagen ist rund 137.000 km gelaufen - und rollt auf Gotti-Felgen.
  9. Seltener Brite: Lot 105 ist ein Alvis TD 21 Saloon aus dem Jahr 1959 - einer von nur 784 gefertigten der ersten Serie. Zudem einer von weniger als 10 Linkslenkern. Der Wagen stand auf dem Genfer Automobilsalon und wurde 1959 nach Belgien verkauft. Nun kommt er komplett restauriert zur Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen.
  10. Buick Special Deluxe von 1962: Der lange Amerikaner mit den weit ausgestellten Sicken wird von dem "kleinen" 3,5-Liter-Leichtmetall-V8 angetrieben, der später von Rover übernommen und als Universal-Triebwerk in zahlreiche Modelle eingebaut wurde.
  11. Als letztes Fahrzeug kommt ein Maserati Indy 4.2 unter den Hammer. Der Sportwagen mit Lotnummer 111 ist einer von 440 Exemplaren des viersitzigen Coupés, die von dem 260 PS-V8 mit 4.136 ccm angetrieben werden. Der Wagen stammt aus zweiter Hand und erst 65.500 km auf der Uhr.
  12. Noch ein Sammlerauto: Mercedes baute von dem 190 E 2.5-16 EVO I nur 502 Einheiten. Die Oldtimer-Galerie Toffen bietet ein Exemplar aus dritter Hand an, das 1989 in die Schweiz ausgeliefert wurde. Verkraftbarer Wermutstropfen: eine Inspektion ist fällig.
  13. Besticht durch seinen nahezu perfekt erhaltenen Originalzustand: Mitsubishi Sapporro 2000 GS/R von 1979 aus zweiter Hand mit nur 74.500 km. Eine Besonderheit des Japaners ist der mit zwei Ausgleichswellen beruhigte Zweiliter-Vierzylinder mit 98 PS. Angeblich läuft der 98 PS starke Motor so ruhig, dass man eine Münze senkrecht auf den Ventildeckel stellen kann, ohne dass sie umfällt.
  14. Eines der ältesten Autos der Auktion ist ein Morris Cowley MC 11/9 von 10924. Der Vorkriegswagen bekam wegen seines ungewöhnlich geformten Kühlergrills schnell den Spitznamen "Bullnose". Angeboten wird das mit einer Torpedo-Karosserie ausgestattete Exemplar mit einer Besonderheit: Die erste Inverkehrssetzung datiert auf das Jahr 1971 - also 47 Jahre nach der Produktion. Schon seit 1964 befindet sich der Wagen in einer Familie.
  15. Kraftprotz: Chevrolet Corvette Sting Ray "Tri-Power" mit dem von drei Doppelvergasern beatmeten 427 cui-V8. Sieben Liter Hubraum sorgen für Power in jeder Lebenslage. Der Wagen kommt mit US-Papieren und EU-Verzollung zur Auktion.
  16. Lot 1: Renault Dauphine R 1095 Gordini von 1964. Dieser Kleinwagen von 1964 überzeugt weniger mit seiner Leistung von 33,5 PS als vielmehr seiner hübschen Ponton-Form.
  17. Für den Triumph Stag müssen wir auch mal Partei ergreifen - ist er doch wegen seines anfälligen V8-Motors verschrien. Zu Unrecht, denn die Temperaturprobleme sind leicht in den Griff zu bekommen - und die Ausstattung ist top: Modernes Fahrwerk mit Einzelradaufhängung, Scheibenbremsen vorne, elektrische Fensterheber, eine leichtgängige Servolenkung - und die Kraft von 148 PS. Das angebotene Fahrzeug ist ein 1973er. Einzig die nicht original lackierten Fünfspeichen-Leichtmetallfelgen stören den sonst sehr guten Eindruck.
  18. Leistungs- und Hubraumhungrige werden mit Lot 103 glücklich: Eine Chrysler Viper RT/10 von 1994 mit dem 8-Liter-V10, die 1997 zum ersten Mal zugelassen wurde. 395 PS und jenseits der 600 Nm sind nicht nur in der Schweiz ein Wort.
  19. Ein klassisches Muscle-Car ist der Dodge Challenger R/T von 1970 - zudem noch in der Originalfarbe Plum Crazy Purple Metallic. Die Aufmerksamkeit ist dem Fahrer mit diesem 335 PS starken Ami sicher.
  20. Das jüngste Auto ist ein Exot: Der 1998er TVR Griffith ist eine Fahrmaschine reinster Güte. Angetrieben wird der nur 1.050 kg leichte Zweisitzer von einem 5-Liter--V8 aus. Die Eigenentwicklung leistet bis zu 345 PS und beschleunigt den Griffith auf weit über 250 km/h. Das angebotene Auto hat erst 54.000 Meilen auf der Uhr.

11/2015 - Oldtimer Galerie Toffen, Auktion, mokla1115Foto: Oldtimer Galerie Toffen
V8-Cabrio mit 4 Sitzen und Targa-Bügel: 1973er Triumph Stag.

Alle Lots mit weiteren Infos und den Estimates zeigen wir in unserer Fotoshow.

Auktions-Daten

  • Versteigerung "Klassische Automobile & Motorräder" der Oldtimer Galerie International GmbH
  • Datum: 28. November 2015
  • Ort: 3125 Toffen/Schweiz
  • Straße: Gürbestrasse 1
  • Telefon: +31 (0)31 819 61 61
  • Internet: www.oldtimergalerie.ch
  • E-Mail: info@ oldtimergalerie.ch
11/2015 - Oldtimer Galerie Toffen, Auktion, mokla1115Foto: Oldtimer Galerie Toffen
Seiner Zeit weit voraus: 1982er Lancia Beta HPE 2000.
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige