Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

1. Zeittraining 24-Stunden-Rennen 2009

Manthey-GT3-Porsche im ersten Zeittraining vorn

24h Rennen Nürburgring 2009 Foto: SB-Medien 82 Bilder

Der Manthey-Porsche der GT3-Klasse sicherte sich im ersten Zeittraining am Abend die vorläufige Pole-Position. Die meisten Teams nutzten das Training auf nasser Strecke, um die Fahrer die zwei Pflichtrunden drehen zu lassen.

22.05.2009 Powered by

GT3-Klasse dominiert die erste Zeitwertung
 
Emmanuel Collard, Wolf Henzler, Dirk Werner und Richard Lietz waren mit ihrem 911 GT3 Cup S (GT3-Klasse) am schnellsten unterwegs und beendeten das erste vierstündige Zeittraining mit einer Bestzeit von 9:42,048 Minuten. Mit 10,992 Sekunden Rückstand belegte der Audi R8 LMS von Marc Basseng, Marcel Fässler, Mike Rockenfeller und Frank Stippler Platz zwei. Die dritte Position belegte in der Besetzung Georg Weiss, Peter-Paul Pietsch, Michael Jacobs und Martin Ragginger ein weiterer Manthey-Porsche (SP7).

24-Stunden-Rennen Nürburgring 2012: Zeitplan, Rahmenprogramm und mehr 5:15 Min.

Titelverteidiger auf Position Acht

Die Manthey-Piloten Timo Bernhard, Marc Lieb, Romain Dumas und Marcel Tiemann mussten sich mit dem Siegerauto aus dem vergangenen Jahr (Porsche 911 GT3 RSR) mit dem achten Platz zufrieden geben. Marcel Tiemann: "Als die Strecke halbwegs abgetrocknet war, standen wir in der Box. Daher spult jetzt jeder Fahrer seine Pflichtrunden ab, damit wir morgen frei entscheiden können, was wir machen. Im zweiten Qualifying wird man sehen, was passiert. Es wird auf jeden Fall spannend."

Trotz der Wetterverhältnisse blieben die Top-Teams weitestgehend von Zwischenfällen verschont. Nur den Audi R8 LMS mit der Startnummer 100 erwischte es gleich zwei Mal. Kurz nach 20 Uhr kollidierte der GT3-Sportwagen eingangs der Nordschleife mit einem leistungsschwächeren Markengefährten. In den Schlussminuten rollte das Fahrzeug im Streckenabschnitt Brünnchen mit einem technischen Defekt aus. Der Motor verweigerte plötzlich seinen Dienst und ließ sich nicht mehr starten.

Nacht-Training als Pflichtprogramm

Beim ersten Qualifying hatten zwar die GT3-Autos die Nase vorn, allerdings entscheidet sich erst nach dem zweiten Zeittraining, wer von der Pole-Position ins Rennen gehen wird. Ohnehin stand bei vielen Teams im Vordergrund, alle Piloten auf die Strecke zu schicken. Im Nacht-Training muss jeder Fahrer mindestens zwei Runden absolvieren. Die nasse Strecke erschwerte die Bedingungen nochmals.

Porsche-Fahrer Chris Mamerow: " Wir würden sicherlich noch weiter vorne stehen, wenn wir die Trockenphase besser genutzt hätten. Wenn morgen bessere Bedingungen herrschen, dann purzeln die Zeiten. Im Rennen wollen wir die Audis ein bisschen ärgern, die Pace mitgehen und in Schlagdistanz bleiben, um im Falle eines Falles direkt reagieren zu können."

Dem entgegnet Audi-Pilot Hans-Joachim Stuck: "Ich war gerade auf der Strecke, als es so richtig geschüttet hat. Der Wagen war dabei sehr gut zu kontrollieren - der Mittelmotor unseres R8 kommt uns da sehr entgegen. Bei Mischverhältnissen werden wir nicht schlecht aussehen, auch weil wir auf allen vier Autos starke Fahrerbesetzungen haben. Die Strecke war insgesamt heute eher langsam und hatte wenig Grip - auch bei trockenen Bedingungen. Ich rechne, dass wir morgen im Qualifying eine 8:40 fahren können. Über die Distanz müssen wir dann schauen, was drin ist. Die meisten Komponenten waren zwar schon über große Distanzen auf dem Prüfstand, aber das ist eben nicht die Nordschleife. Wir sind mit dem R8 noch keine großen Distanzen gefahren."

Wie die Fahrer der Motor Presse Stuttgart abgeschnitten haben, lesen sie in den News zum 1.Zeittraining.

Das entscheidende zweite Qualifying wird dann am Freitagnachmittag (14.00 - 16.00 Uhr) ausgetragen (siehe Zeitplan).

Weitere Informationen finden Sie im sport auto-Spezial zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring.

Umfrage
Das 24h-Rennen auf dem Nürburgring ist ...
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige