Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

27. Maikäfertreffen Hannover

Wilde Krabbelei am ersten Mai

Maikäfertreffen Hannover Foto: Anna Matuschek 26 Bilder

Maikäfertreffen statt Bollerwagen und Bier - so fiel die Entscheidung bei vielen Fans luftgekühlter VW auch 2010 aus. In unfassbarer Zeit füllte sich der riesige Messeparkplatz in Hannover mit rund 3.200 Fahrzeugen und die große Sause kam ins rollen. Motor Klassik war dabei.

06.05.2010 Powered by

Wer Käfer, Karmann, Bulli oder ähnliches aus dem Volkswagenkonzern fährt, der hat im Kalender einen Termin fett, rot und unterstrichen markiert: Das Maikäfertreffen am ersten Mai. Schon die Anreise wird im Vorfeld mühevoll ausgetüftelt, damit kein Käfer alleine unterwegs ist. Auch wir von Motor Klassik online waren in solch einer  Kolonne am 31. Mai Richtung Hannover unterwegs.

Midnight-Cruising am Mel´s Diner

31. Mai? Ja, denn inoffiziell beginnt das Treffen rund um den "Airkult" schon am Vorabend. Alljährlicher Treffpunkt ist das "Mel`s Diner" in Laatzen. Ursprünglich verabredete sich hier nur ein kleiner Pulk Auto-Verrückter zum Midnight-Cruising - und wie so oft kamen mit höheren Besucherzahlen in den vergangenen Jahren auch die Ordnungshüter und machten dem "Angasen" zwischen Schnellimbiss und U-Bahnstation ein Ende. Gefeiert und getrunken wird sowieso erst auf dem Maifeier-Gelände des Messegeländes Hannover.  Der abendliche  "ich geh mal schauen wer alles schon da ist" - Marsch über den weitläufigen Platz war zwar beschwerlich, wurde aber immer wieder mit Wiedersehensfreude á la "ach, Du auch wieder hier" und anschließenden Benzin- und Blechgesprächen belohnt.

Maikäfertreffen - Der Platz füllt sich

Besonders faszinierend beim Maikäfertreffen sind alljährlich die Anreise-Kolonnen der Maikäfertreffen-Fahrer am Haupttag. Es ist einfach kaum zu glauben, wo all diese luftgekühlten Volkswagen herkamen: aus ganz Europa von Portugal bis Polen und Norwegen bis Italien.  In weniger als drei Stunden füllte sich das Gelände fast bis in den letzten Zipfel. So viele Buggies, Kübel, Käfer, Karmann, Bullis und Typ 3 gibt es sonst auf keinem eintägigen Treffen zu sehen. Und das wissen auch die Hannoveraner. Viele Schaulustige freuten sich einfach nur über die bunte, runde Abwechslung. Um genau denen einen Überblick über die Szene zu verschaffen, war auf der Show-Bühne ein großes Programm angesagt.  Mit Fragen an die Auto-Besitzer wie:" Was ist eine Brezel?"  klärte der Moderator im Gespräch auch Unwissende über das VW-Vokabular. Mit Brezel sind übrigens Käfer bis Baujahr 1953 gemeint. Das Heckfenster ist durch einen kleinen Steg unterteilt und erinnert ein wenig an das bekannte Backwerk.

Suchen und Stöbern auf dem Händlergelände des Maikäfertreffens

Doch natürlich bot das Maikäfertreffen auch für eingefleischte Fans einiges. Auf dem Teilemarkt, unterteilt in "Händler" und "Privat", konnten sich Altblech-Freunde auf die Suche nach Schönem und Seltenem machen. Wer sich nicht so gut auskannte, griff einfach zu neuen Fußmatten, fetzigen Aufklebern oder Reinigungsprodukten. Für die kleinen Fans  gab es VW-Plüschtiere und zum Austoben eine große Hüpfburg. Die großen Kinder hatte da anderes im Sinn. Auf einem asphaltierten Gelände standen wieder einige ganz besondere Schmuckstücke. Meist waren die Oldies hochglanz-restauriert bis in den kleinsten Gewindegang oder trugen  gegensätzlich ein stark verwittertes Blechkleid. Aber keine Angst, auch um die scheinbar kaum mehr rettbaren "Ratten" ( so nennt man Fahrzeuge mit außerordentlich viel Patina) wird sich eifrig gesorgt - gerne auch im Heck, wo der Motor der frühen VW untergebracht ist.

GT2, Boxter oder Turbo für den VW

Und beim Leistungs-Tuning unter der Haube muss es nicht immer dezent zugehen. GT2 aus dem Porsche, Boxter mit Turbo aus dem Subaru oder V8 aus einem Audi. Was nicht passt wird hier passend gemacht. Dass dieser Trend Original-Fans nicht gut schmeckt, sah man an der Teilnehmerzahl wirklich originaler VW-Schätze.  So kamen nur wenige wirklich sehenswerte und seltene Ovali, Brezel oder Busse ohne Individualisierung nach Hannover.  Und sogarVolkswagen Classic blieb dem Maikäfertreffen 2010 komplett fern.  Stellt sich also die Frage, ob das Käfertreffen Nummer 1 zum Tuning-Event umschlägt, oder ob die schlechte Wettervorhersage das Fernbleiben erklärt.  Eines steht auf alle Fälle fest: Die Stimmung war wie erwartet hervorragend und auch Petrus hatte erbarmen und lies erst gegen frühen Abend erste Regentropfen auf das nahezu leere Messe-Gelände platschen.

Umfrage
Waren Sie beim Maikäfertreffen 2010?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige