Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Diesel-Kat-Nachrüstung

330 Euro bar für Diesel-Rußfilter

Foto: dpa

Der nachträgliche Einbau eines Rußfilters in gebrauchte Diesel-Fahrzeuge wird auf Antrag jetzt auch bar mit 330 Euro gefördert. Das gilt für Einbauzeiten zwischen dem 1. August und Ende Dezember 2009.

01.09.2009

Die Anträge können aber bis Mitte Februar 2010 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) in Eschborn bei Frankfurt/Main gestellt werden.

Zuschuss reicht nur für 200.000 Diesel-Autos

Da die Zuschuss-Summe begrenzt wurde, sieht die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nur Geld für 200.000 gebrauchte Autos. Sie appelliert deshalb an die Autofahrer, die Nachrüstung nun anzupacken, zumal es Umweltzonen bereits in 34 Städten gebe und "Stinker" von dort zunehmend ausgeschlossen würden. Bislang gab es die Förderung in Form einer auch weiter geltenden Steuergutschrift von 330 Euro (Anschrift: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Referat 433, Frankfurter Straße 29­35, 65760 Eschborn).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige