Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

5.195 Hot Rods und Muscle Cars

Turkey Run 2007

Foto: Tobias Grüner 73 Bilder

Eigentlich ist Thanksgiving ein besinnliches Fest. Doch im US-Auto-Mekka Daytona Beach wird die Feiertagsstimmung alljährlich von lautem V8-Brabbeln gestört. Die nationale Hot-Rod- und Muscle-Car-Szene trifft sich Ende November traditionell zum "Turkey Run".

03.12.2007 Powered by

Amerikanischer geht es kaum: Es ist heiß, es ist laut und in der Luft liegt der Geruch von Barbecue. Kurz vor dem ersten Advent, wenn an der Ostküste Floridas noch locker Temperaturen von 30°C Grad erreicht werden, pilgern die Fans klassischer amerikanischer Autos in Scharen zum Daytona Beach International Speedway. Ihr Ziel: Der "Turkey Run", einer der größten Hot Rod Shows der USA und das letzte Auto Show-Event des Jahres.

Kein Wunder, dass die vielen Parkmöglichkeiten rund um das vier Kilometer lange Tri-Oval schon mittags gut gefüllt sind. Hinter den legendären Steilkurven steht ein Hot-Rod neben dem anderen. Die eigentliche Autoshow findet im inneren der überdimensionalen "Suppenschüssel" statt. Hier stehen die wahren Schmuckstücke, die um die Gunst der Zuschauer buhlen.

Es sind aufpolierte Hot-Rods, bärenstarke Muscle-Cars oder einfach liebevoll restaurierte Oldtimer. Oftmals Einzelstücke, die von ihren Besitzern aufwändig "customized" wurden und hier stolz präsentiert werden. In diesem Jahr zählten die Veranstalter vom 22. bis 25. November 5.195 registrierte Fahrzeuge.

Viele Teilnehmer nutzten die Autoshow auch zum An- und Verkauf von Fahrzeugen und Teilen. Dabei hilft der gigantische Zubehör- und Teilebasar. Wie bei einem riesigen Flohmarkt wird hier alles angeboten, was die US-amerikanische Autoseele höher schlagen lässt. Vom halb verrosteten Kühlergrill bis hin zu modernen Lachgas-Leistungskur für den Viertelmeilensprint.

Dabei darf natürlich auch eine angemessene Verpflegung nicht zu kurz kommen. Statt des traditionellen Thangsgiving-Truthahns stehen bei der Hot-Rod-Gemeinde allerdings eher Spare-Ribs, Burger und reichlich Bier auf dem Speiseplan.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige