Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Abbes Chevrolet Corvette C7

Spoiler-Spitzen und Spitzen-Bremsen

10/2014 Abbes Chevrolet Corvette Foto: Abbes 14 Bilder

Der Luxemburger Tuner Abbes hat für die Chevrolet Corvette C7 ein Bodykit aufgelegt, das den US-Sportler noch dynamischer wirken lassen soll. Zudem wurde in Sachen Bremspower nachgelegt.

10/20/2014 Uli Baumann

Die Karosserieanbauteile von Abbes für die Corvette C7 pflegen eher den dezenten Stil. Das Gesicht der Vette bekommt einen neuen Spoiler samt Splitter verpasst. Wandert der Blick um die Flanken so trifft er auf verbreiterte Kotflügel mit Luftauslässen hinter den Radläufen. Die daran anschließenden Seitenschwellerverkleidungen wurden ebenfalls mit Kiemen, diesmal allerdings zur Belüftung der hinteren Radläufe, versehen.

Größere Bremsanlage für die Corvette C7

Die Heckschürze wiederum wurde mit einem neuen Diffusorelement und weiteren Entlüftungseinsätzen modifiziert. Oben auf das C7-Heck pappt der Tuner einen feststehenden Spoiler. Die Radhäuser werden mit Leichtmetallfelgen im 5-Doppelspeichendesign gefüllt.

Fahrwerkseitig rückt Abbes der C7 mit einem Gewindefahrwerk zu Leibe. Dessen in Höhe, Härte und Federvorspannung einstellbaren Federbeine ersetzen die serienmäßige Kombination aus Kunststoff-Querblattfedern und separat verbauten Dämpfern. Für mehr Bremspower stehen verschiedene Sechs- und Achtkolbenbremsanlage für die Vorderachse bereit. Die Verbund-Bremsscheiben wachsen dabei Schrittweise bis zum Familienpizza-Format von 421 mm Durchmesser an. Die Farbe der verbauten Sättel kann dabei individuell gewählt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk