Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abgasgrenzwerte

PSA Peugeot Citroen unter Verdacht

Foto: Peugeot 308 RDE Abgasmessung

Im Abgas-Skandal hat die französische Wettbewerbsbehörde Unterlagen beim Automobilhersteller PSA Peugeot Citroën beschlagnahmt, meldet das "Handelsblatt".

22.04.2016 Uli Baumann

Der französische Autobauer teilte am Donnerstag (21.4.2016) mit, er sei im Rahmen der laufenden Untersuchungen Ziel der Behörde gewesen. Die Ermittler der französischen Wettbewerbsbehörde DGCCRF haben Unterlagen bei Peugeot Citroën beschlagnahmt. PSA betonte, die Gruppe arbeite vollständig mit den Ermittlern zusammen. Die PSA-Fahrzeuge hielten die Grenzwerte in allen Ländern ein. Von der Wettbewerbsbehörde gab es zunächst keine Informationen.

In Frankreich waren auf Anordnung der Regierung verschiedene Autos überprüft worden, nachdem der Abgas-Skandal bei Volkswagen ans Licht gekommen war. Dabei wurden bei Fahrzeugen von Renault und mehreren nicht-französischen Marken Überschreitungen von Abgasnormen festgestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige