Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Absatz von Diesel-Pkw geht zurück

Foto: Achim Hartmann 24 Bilder

Durch die hohen Preise für Dieselkraftstoff ist erstmals seit Jahren der Absatz von Diesel-Pkw in Deutschland rückläufig. Laut Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), die auto motor und sport vorliegen, rangiert der Diesel-Anteil an den Pkw-Neuzulassungen im Juli bei nur noch 42 Prozent.

09.08.2008 Harald Hamprecht

Im Januar dieses Jahres waren es 49 Prozent. Wie eine auto motor und sport-Umfrage ergab, ist der Anteil von Diesel-Fahrzeugen bei einigen Herstellern besonders stark zurück gegangen.

So ist beim Autohersteller VW der Dieselanteil im ersten Halbjahr 2008  im Vergleich zum Gesamtjahr 2007 von 60 auf 57 Prozent gesunken, bei BMW von 58 auf 55 Prozent. Ford meldet im Einzelmonat Juli gar einen Rückgang um zehn Prozentpunkte; von Januar bis Juli lag der Diesel-Anteil bei Ford bei 38 Prozent, nach 41 Prozent im Gesamtjahr 2007. Auch Opel verkauft inzwischen deutlich weniger dieselgetriebene Modelle. "Im ersten Halbjahr 2008 lag der Diesel-Anteil an unserem Gesamtabsatz in Deutschland bei 33,67 Prozent; ein Jahr zuvor waren es noch 38,1 Prozent", sagte Opel-Vertriebschef Thomas Owsianski. Stabil geblieben ist der Diesel-Anteil bei Mercedes-Benz, Audi und Peugeot.
Deutlich gestiegen ist dagegen die Nachfrage nach Autogas-Modellen. Opel rechnet sogar mit einer Verdreifachung gegenüber den ursprünglichen Absatzplanungen. "Für das Gesamtjahr haben wir ursprünglich mit 5.000 Umrüstungen auf Flüssiggas gerechnet. Schon jetzt liegen wir deutlich darüber - und bis Jahresende erwarte ich sogar 15.000“, so Owsianski. Bei einem Aufpreis von nur 2.500 Euro und einem aktuellen Preis von 70 Cent pro Liter Gas lohne sich die Investition rasch. Derzeit gibt es bereits 4.000 Tankstellen in Deutschland, die Flüssiggas anbieten.

Auch bei Ford deutlich Zuwächse bei Gas

Auch Ford verzeichnet bei LPG und auch Erdgas deutliche Zuwächse. "Von unseren neuen Varianten mit CNG/LPG-Antrieb beim Focus und C-Max verzeichnen wir in diesem Jahr schon über 700 Auftragseingänge; das sind mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Bei den Ford Flexifuel-Varianten des Focus, C-Max, Mondeo, S-Max und Galaxy haben es schon per heute auf rund 2.800 Verkäufe gebracht - nach 1.677 Verkäufen im kompletten Jahr  2007", sagt eine Sprecherin.

Peugeot wird nach Informationen von auto motor und sport noch dieses Jahr LPG-Varianten ins Programm aufnehmen. Jeep hat erst vor wenigen Tagen ein entsprechendes Angebot angekündigt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige