Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Absatzsteigerung

Kalbfell berät künftig Lotus

Karl-Heinz Kalbfell Foto: dpa 38 Bilder

Der frühere Rolls-Royce- und Maserati-Chef Karl-Heinz Kalbfell wird nach Informationen des Magazins auto motor und sport aus Unternehmenskreisen künftig die britische Sportwagenschmiede Lotus beraten.

01.12.2010 Bernd Ostmann, Harald Hamprecht

Kalbfell soll direkt Lotus-Chef Danny Bahar unterstützen. Ziel des Autobauers ist es, bis 2015/16 den Absatz von 2.000 auf 10.000 Einheiten zu steigern. Dazu will Lotus drei Mittelmotor-Sportwagen und zwei Frontmotor-Modelle auf den Markt bringen.


2013 kommt der Esprit auf den Markt

Den Anfang soll laut Lotus-Angaben gegenüber auto motor und sport  im Frühjahr 2013 der Esprit machen, der gegen den Porsche 911 antritt. Ein halbes Jahr später folgt der etwas kleinere Elan. Für 2014 ist der Start des Elite vorgesehen, der gegen den Ferrari California konkurrieren wird. 2015 kommen der Porsche Panamera-Konkurrent Eterne und der neue Elise.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden