Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abt Audi AS3

Neues Audi-Gesicht mit mehr Diesel-Power

Foto: Abt 4 Bilder

Abt zeigt bei der Essen Motor Show, wie das zukünftige Audi-Markengesicht beim A3 aussehen könnte. Anders als die Serienversion des Kompaktwagens, besitzt der bei der Tuningmesse gezeigte Abt AS3 bereits einen Kühlergrill im Auto-Union-Stil.

27.11.2003

Der erste Serien-Audi, der das markante Design-Element erhält, ist die neue Zwölfzylinder-Topversion der Oberklasselimousine A8, die im Februar 2004 zu den Händlern kommt. Der Serien-A3 soll erst mit Einführung des Fünftürers im Sommer 2004 das neue "Familiengesicht“ erhalten.

Neben der markanten Frontblende besitzt der Abt AS3 nach Angaben des Tuners aus Kempten Seitenleisten, einen Heckspoiler, eine tief heruntergezogene Frontschürze sowie eine Heckschürze mit integriertem Vierfach-Auspuff. Ebenfalls im Tuning-Programm enthalten sind eine Fahrwerks-Tieferlegung um 35 bis 40 Millimeter sowie ein Chip-Tuning für den kleinen 1,9-Liter-Turbodiesel.

Damit leistet der Selbstzünder statt serienmäßiger 105 PS nun 130 PS. Den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der Kompakte in 10,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 196 km/h. Für die entsprechende Verzögerung sorgt eine Sportbremsanlage, deren Stahlflexbremsleitungen gegen Steinschläge oder andere Fremdeinwirkungen geschützt sind

Den Kontakt zur Straße halten Abt Sportfelgen SP1 mit der Größe 8,5 x 19 Zoll mit Reifen der Dimension 235/35 R19. Den Abt AS3 gibt es inklusive TÜV, Montage und Lackierung ab 33.900 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote