Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abt Audi TT

Flotte Flotte

Foto: Abt 2 Bilder

Tuner Abt frischt seine TT-Modellpalette auf und verpasst seinen Sprösslingen neben einem Leistungsplus auch einige Veränderungen in punkto Design. Stärkstes Modell im Angebot ist der Abt TT R mit dem VR6-Motor und 355 PS.

20.09.2006

Der Top-Sprinter soll die 100 km/h-Marke bereits nach 5,1 Sekunden erreichen, ein Zeitgewinn gegenüber dem Serienmodell von 0,8 Sekunden. Auch dem normalen VR6 3.2 und dem 2.0 T-FSI hauchen die Allgäuer mehr Power ein: Änderungen im Motormanagement holen aus dem 3,2 Liter großen Sechszylinder statt serienmäßigen 250 PS nun 310 PS heraus. Der 2.0 TFSI-Motor, der serienmäßig 200 PS leistet, bringt es nach der Leistungskur auf 270 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm (Serie: 280 Nm).

Sparsamer soll es im Abt TT-iS zugehen - allerdings nur bezogen auf den Spritverbrauch. Denn beim 2,0 Liter TT ist durch gezielte Modifikationen am Motormanagement eine Betankung mit Normalbenzin, Super und Superplus möglich. In Verbindung mit einer speziellen Getriebe-Modifikation soll er bis zu vier Liter einsparen. Die Leistung klettert unabhängig davon auf 240 PS.

Die äußeren Modifikationen umfassen die Frontschürze mit Gittereinsatz, die Bereiche um die Nebelleuchten und den Single-Frame-Grill. Hinzu kommen Seitenschweller, Heckschürzeneinsatz, Heckdiffusor und der Heckflügel, der aber im Gegensatz zum Serienmodell fest mit der Heckklappe verbaut ist. Abschließend spendiert Abt noch einen Vierrohr-Endschalldämpfer und 19 Zoll Räder mit Reifen der Dimension 255/35.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote