Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abt R32

Golf-Spiel

Foto: Abt

Ein bisschen mehr geht immer – das könnte das Motto des Tuners Abt Sportsline aus Kempten bei der Veredelung des Golf R32 gewesen sein. Denn der ohnehin leistungsstärkste Serien-Golf bekam 120 PS zusätzlich spendiert und bringt es nun auf 370 PS und 400 Nm.

25.03.2008 Bianca Leppert Powered by

Möglich macht das der Einsatz des Abt Kompressor-Kits in Verbindung mit einem wassergekühlten Ladeluftkühler. Der potente V6-Motor lässt den Wolf im Schafspelz damit in fünf Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten. Damit ist er dem Serien-R32 um 1,2 Sekunden voraus. Bei 270 km/h geht dem Leistungssportler schließlich die Luft aus. Der Preis für die Leistungssteigerung wird mit 14.756 Euro angegeben.

Wie es sich für einen Athlet gehört, tritt der R32 auch dementsprechend muskelbepackt und gestählt auf. Auch wenn die Unterschiede zum Serien-Golf äußerlich kaum zu erkennen sind, macht die Tuning-Version kein Geheimnis aus seiner Herkunft. Statt des R32 Emblems trägt der Abt-Golf standesgemäß das Abt-Logo im Kühlergrill. Und auch die 19-Zoll BR-Felgen markieren ein Unterscheidungsmerkmal.

Um diese Vorzüge auf der Straße auch in echte Fahrfreude ummünzen zu können, baute Abt ein Gewindesportfahrwerk aus dem eigenen Haus ein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk