Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abt VW Golf GTD

Abt macht den Golf GTD zum Überflieger

Foto: Abt 8 Bilder

Der VW Golf GTD katapultiert sich mit seinem 170 PS starken Diesel schon ab Werk in eine sportliche Position. nach einer Fitness-Kur bei Tuner Abt im Allgäu wird der Selbstzünder endgültig zur GTI-Alternative.

20.11.2009 Powered by

Um leistungsmäßig näher an den VW Golf GTI heranzurücken, wird die Motorsteuerung des VW Golf GTD im Allgäu mit neuen Daten gefüttert. Nach der Neuprogrammierung schwingt sich der Zweiliter-Turbodiesel zu 190 PS und 390 Nm Drehmoment auf. Damit soll der Golf Diesel in 7,1 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h erreichen können. Die Verbrauchswerte sollen dabei auf Serienniveau bleiben.

Abt-Body-Kit im bekannten Look

Aber auch äußerlich kann der VW Golf GTD mit dem VW Golf GTI gleichziehen, denn Abt bietet auch für den Diesel das bereits vom Benziner bekannte Body-Kit an. Das komplette Aeropaket umfasst eine Frontschürze, einen neuen Frontgrill, eine Spoilerlippe, neue Seitenschwellerverkleidungen, ein Heckschürzenset inklusive Vierrohrendschalldämpfer, einen Heckspoiler, LED-Tagfahrlichter für die Frontschürze, Fahrwerksfedern und einen AR-Radsatz mit 225/40 R18 Reifen. Das Komplett-Paket kostet 3.438 Euro plus Montage und Lackierung. Optional sind alle Anbauteile auch einzeln zu haben.

Bei den Rädern stehen dann 18- und 19 Zöller zur Wahl. Als Maximalbereifung verbaut Abt 225/35er Reifen. Die Preise für Komplettradsätze beginnen bei rund 3.100 Euro. Zudem lässt sich der Golf GTD mit kürzeren Federn tieferlegen.



Anzeige
Abt Sportsline Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk