Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Abwrackprämie

Die Umweltprämie verstärkt den Rabattdruck

Foto: dpa 17 Bilder

Die Abwrackprämie setzt die Autohersteller laut einer Studie immer stärker unter Rabattdruck und könnte sie in eine "Preisfalle" drücken. Durch die Altauto-Prämie von 2.500 Euro sei ein "Nachfragesog zu preisgünstigen Importfahrzeugen" entstanden.

27.03.2009

Das schreibt der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen in einer aktuellen Untersuchung, die der dpa vorliegt. Die Deutschen seien bei Autos zum "Schnäppchen-Volk" geworden. Als Folge verschlechterten sich die Margen für die Hersteller.

Rabatte steigen durchschnittlich auf 22 Prozent

Die Hersteller hätten mit der Abwrackprämie die Rabatt-Aktionen deutlich ausgeweitet - in der Zahl sowie in der Höhe der Preisvorteile. Selbst Neuwagen wie der Golf würden ohne Einrechnung der staatlichen Abwrackprämie in der Spitze mit 15,5 Prozent Rabatt angeboten, bei Berücksichtigung der Prämie mit 30 Prozent Rabatt. Im gesamten Privatmarkt liege der Durchschnittsrabatt unter Einbeziehung der Prämie derzeit bei 22 Prozent.

Der "große Jubel" über die Abwrackprämie in der Branche werde sich legen, wenn die Nach-Prämienzeit anbreche und die Autobauer dann mit noch höheren Rabatten um deutlich weniger Kunden werben müssten, warnte Dudenhöffer. Das derzeitige Rabatt-Niveau lasse sich auf lange Zeit nicht mehr zurückdrehen.

VW, Opel und Importeure profitieren

Neben VW und Opel profitieren vor allem ausländische Hersteller von der Abwrackprämie, im Gegensatz zu den Oberklasse-Herstellern Mercedes und BMW. Das beliebteste Instrument der Autobauer ist laut Studie, in Kombination mit dem staatlichen Zuschuss eine Gebrauchtwagenprämie zu gewähren.

Wegen der großen Nachfrage plant die Bundesregierung, die Abwrackprämie aufzustocken. Bisher veranschlagt sind 1,5 Milliarden Euro an Subventionen für die Autobranche. Dies reicht für rund 600.000 Anträge. Bis Donnerstag waren beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle rund 358.000 Prämienanträge eingegangen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige