Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

AC Schnitzer BMW 4er Coupé

Bayern-Coupé veredelt in Aachen

AC Schnitzer BMW 4er Coupé Foto: AC Schnitzer 13 Bilder

Als Weltpremiere stellt der Achener Tuner AC Schnitzer auf der Essen Motor Show seine Version von einem noch sportlicheren BMW 4er Coupé vor.

28.11.2013 Uli Baumann

Wenn ein neuer BMW in die Hallen von Tuner AC Schnitzer rollt, darf er diese erst wieder verlassen, wenn der Veredler ihm genügend Aachener Tugenden mit auf den Weg gegeben hat. Im Falle des neuen BMW 4er Coupés bedeutet das einen neuen Frontspoiler, eine neue Heckschürze, ein Dachkantenspoiler sowie einen verchromten Kühlergrill. Beim Räderwerk hat der Kunde die Wahl zwischen sechs verschiedenen Felgendesigns und Größen zwischen 18 und 21 Zoll.

Bis zu 360 PS für das 4er Coupé

Beim Fahrwerk besteht die Wahl zwischen kürzeren Sportfedern, die das Coupé um 25 mm absenken oder einem voll einstellbaren Gewindefahrwerk, das ebenfalls eine Karosserieabsenkung um 25 mm bietet. Abgerundet wird der aufgefrischte Look durch verschiedene Auspuffvarianten.

Den Innenraum des BMW 4er Coupés werten die Aachener mit einem Schaltknopf mit digitaler Ganganzeige, einem Aluhandbremshebel, Alupedalen und speziellen Fußmatten auf.

Natürlich legen die Mannen bei AC Schnitzer auch bei den Motoren Hand an. Im BMW 420i steigt die Leistung von 184 auf 245 PS an. Der 428i erstarkt von 245 auf 294 PS. Für den 435i meldet AC Schnitzer einen Leistungszuwachs von 306 auf 360 PS. Zulegen dürfen auch die Selbstzünder im BMW 4er Coupé. Der 420d wird von 182 auf 218 PS gestärkt, der 430d von 258 auf 309 PS und der 435d von 313 auf 360 PS.

Anzeige
BMW 4er Coupé 435i BMW 4er-Reihe ab 333 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 4er BMW Bei Kauf bis zu 18,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk