Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ADAC GT Masters 2010

Sven Hannawald startet als Rennfahrer durch

Sven Hannawald ADAC GT Masters Foto: dpa 38 Bilder

Statt auf den Schanzen sucht Sven Hannawald den Kick nun in Rennboliden mit bis zu 500 PS. Die Vierschanzentournee-Legende startet in eine zweite Sportler-Karriere als Rennfahrer durch und gibt künftig in der ADAC GT Masters-Serie Vollgas.

28.12.2009 Powered by

"Nach überstandenem Burn-out habe ich nach einer neuen Aufgabe gesucht und sie im Motorsport gefunden. Ich bin infiziert und plane erst einmal für zwei, drei Jahre", verkündete Hannawald am Rande der Vierschanzentournee in Oberstdorf.

In der Saison 2001/02 hatte Sven Hannawald bei der Traditionsveranstaltung als bisher einziger Skispringer alle vier Wettbewerbe gewonnen und damit Sport-Geschichte geschrieben. Gut zwei Jahre später musste er sich wegen eines Burn-out in stationäre Behandlung begeben. 2005 beendete er seine Laufbahn, in der er unter anderem olympisches Mannschafts-Gold gewann und zweimal Skiflug-Weltmeister wurde. "Ich wusste damals nicht, was mit mir los war. Die Ärzte haben immer gesagt, dass alles okay sei", erinnert Hannawald an die schwierigste Zeit seines Lebens.

Sven Hannawald geht es wie Michael Schumacher

Die hat er jetzt hinter sich gelassen. "Früher habe ich oft nur gesagt, dass es mir gut geht, um meine Ruhe zu haben. Heute geht es mir wirklich gut. Ich habe eine neue Aufgabe gefunden, in die ich mich hineinsteigern kann", berichtete Hannawald. "Rennen zu fahren macht mehr Spaß als am Bürotisch zu sitzen. Da geht es mir wahrscheinlich wie Michael Schumacher. Auch ich habe Adrenalin im Blut. Alles andere ist langweilig. Wir sind halt anders aufgewachsen", meinte Hannawald.

"Ich sehe mich am Beginn eines langen Weges"

Für welchen der acht in der Serie vertretenen Hersteller Hannawald fahren wird, steht noch nicht fest. "Da sind wir in Gesprächen", sagte er. Klar ist dagegen, dass er sich das Auto mit einem Profi-Rennfahrer teilen wird. "Die anderen fahren von Kindesbeinen an. Da bin ich erst einmal Lehrling. Ich sehe mich am Beginn eines langen Weges", sagte Hannawald. Trotz des neuen Engagements will er seiner zweiten großen Liebe, dem Fußball, aber nicht Adieu sagen. "Ich habe gerade erst den Verein gewechselt, spiele jetzt beim TSV Neuried", berichtete er. Und auch privat läuft es gut: "Ich habe meinen Lebensmittelpunkt gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin in München gefunden."

Seine Premiere in der unterhalb der DTM angesiedelten Rennserie absolviert der 35-Jährige am 18. April 2010 in Oschersleben. Weitere Starts stehen auf dem Sachsenring (9. Mai), in Hockenheim (6. Juni), Assen (18. Juli), auf dem Lausitz- und Nürburgring (15.-/29. August) sowie beim Finale erneut in Oschersleben (26. September) an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige