Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ADAC Rallye Deutschland 2010

Rallye-WM wieder in Deutschland

Foto: McKlein 47 Bilder

Frohe Botschaft für alle deutschen Rallye-Fans. Am Wochenende vom 19. bis 22. August 2010 ist es so weit: Dann feiert die ADAC Rallye Deutschland nach einem Jahr Pause wie vorgesehen ihr Comeback auf dem WM-Kalender - die besten Rallyefahrer der Welt reisen nach Trier, um dort um WM-Punkte zu kämpfen.

01.02.2010 Powered by

Zur Feier des WM-Comebacks haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen, um den deutschen WM-Lauf in eine noch interessantere, spannendere Rallye zu verwandeln.

Da wäre zum einen die 48 Kilometer lange Wertungsprüfung auf dem Truppenübungsplatz Baumholder. Schon dank ihrer Länge ist diese WP eine ganz besondere Attraktion, denn, so Rallye-Leiter Armin Kohl: "Meines Wissens gibt es bei keinem anderen WM-Lauf weltweit eine Prüfung, die länger ist."
 
Hervorragende Infrastruktur für Zuschauer
 
Zudem gibt es auch noch eine Premiere - die Wertungsprüfung Hermeskeil, die bei der nunmehr achten Austragung dieser Rallye zum ersten Mal zu bestreiten ist. Kohl freut sich über diese neue Herausforderung für das WM-Feld: "Diese Prüfung findet Samstags in Hermeskeil statt, wo wir über eine hervorragende Infrastruktur für Zuschauer verfügen. Der Streckenverlauf führt dort auch über ein kleines Stück Schotter, wo wir für die Fans speziell einen Zuschauerpunkt einrichten werden."
 
Prüfungen mit gemischtem Untergrund sind 2010 erstmals wieder erlaubt, das wird in Hermeskeil und bei einer weiteren Prüfung der deutschen Veranstaltung genutzt. Auch mit dem Stand der Vorbereitungen ist Kohl sehr zufrieden. Bis zum 20. Januar müssen beim internationalen Verband FIA die Unterlagen mit allen Strecken und Details eingereicht werden, und Kohl weiß: "Die ADAC Rallye Deutschland wird wieder eine Dreitages-Veranstaltung. Die erste Tagesetappe spielt sich in den Weinbergen der Mosel ab, die zweite auf dem Truppenübungsplatz Baumholder und im nördlichen Saarland, Runde drei geht dann wieder in der Mosel-Region und in Trier mit der Zuschauer-Spezialetappe Circus Maximus über die Bühne."
 
Insgesamt werden die Teilnehmer im Verlauf der Rallye eine Distanz von rund 420 Kilometern zurücklegen. Für einen reibungslosen Ablauf wird mit Sicherheit ebenfalls gesorgt sein, den Armin Kohl geht davon aus, dass sich auch dieses Jahr wieder weitaus mehr als 1.000 freiwillige Helfer zur Unterstützung der Organisatoren zur Verfügung stellen werden. Selbstverständlich ist der DSK bei der diesjährigen Auflage der Rallye mit von der Partie und unterstützt die Organisation mit Infomobilen.
 
Höhepunkt für die deutschen Motorsportfans
 
Alles in allem stellt die ADAC Rallye Deutschland, die als neunter von 13 WM-Läufen auf dem Kalender steht, auch dieses Jahr wieder einen markanten Höhepunkt für die deutschen Motorsportfans dar und wird sicherlich wie gewohnt für großen Zuschauerandrang sorgen. Der Beginn des Kartenvorverkaufs für die ADAC Rallye Deutschland 2010 wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige