Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ADAC Rallye-Deutschland

Sebastien Loeb siegt und der DSK ist dabei

ADAC Rallye-Deutschland Foto: DSK 42 Bilder

Für Sebastian Loeb ist die Deutschland-Rallye immer eine Reise wert. Seit die Veranstaltung 2002 in den WRC-Kalender aufgenommen wurde, gab es nur einen Sieger: Sebastien Loeb, der die Veranstaltung 2010 zum achten Mal in Folge gewinnen konnte und nach diesem Triumph auch auf dem besten Wege zu sein scheint, sich seinen siebten WM-Titel zu sichern.

23.09.2010 Powered by

Kein Wunder, dass der Franzose nach seinem Sieg überglücklich war und sagte: "Ein perfektes Wochenende. Zu Beginn hatte ich einen großen Kampf mit Dani. Er hat voll angegriffen und ich konnte mich nicht absetzen. Erst ab der Panzerplatte fühlte ich mich mit meinem Vorsprung sicherer. Mit nun 58 Punkten Vorsprung könnten wir den Titel bereits in Japan gewinnen, aber nichts ist sicher, bis man den Titel wirklich unter Dach und Fach hat."

Doch nicht nur für Loeb hat sich der Trip nach Trier wieder einmal gelohnt. Dasselbe galt auch für die weit mehr als 200.000 Zuschauer, denen wie immer bei dieser Rallye Motorsport vom Allerfeinsten geboten wurde - und natürlich auch für die zahlreichen DSKler, die ihren Beitrag zum erfolgreichen Ablauf der Veranstaltung beitrugen: Von Hardy Michel (Organisation) und Georg Ziegahn (Assistenz) über die Besatzungen der von Opel und Porsche gestellten Info-Mobile - Joachim & Manuel Günther, Dieter Jacob, Detlef Klenke, Jörg Müller, Thomas & Daniel Rogoss, Gerd Römpert, Manuel Lauck, Marcel Licht, Claro Ziegahn - bis hin zu Titus Tirlea, der im DSK-Bus und der DSK-Hospitality dafür sorgte, dass sich alle Besucher wohlfühlten. Danke!

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige