Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa-Prototyp für Daytona

Foto: Picchio 4 Bilder

Der italienische Rennwagenkonstrukteur Picchio will einen Daytona-Prototyp im Look des Alfa 8C entwickeln.

16.02.2007 Powered by

Bisher glänzen die Daytona-Prototypen zwar mit günstigen Preisen und ausgeglichenen Rundenzeiten, doch permanenter Kritikpunkt ist die grobschlächtige Optik. Änderungen im Reglement der amerikanischen Grand Am-Serie erlauben ab 2008 größere Freiheiten in der Gestaltung der Karosserie.

Der Alfa 8C gab den Anstoß zu dem Plan, mit einem Alfa Romeo am 24-Stunden-Rennen von Daytona teilzunehmen.
Picchio ist zur Zeit der einzig lizenzierte Konstrukteur der Grand Am-Serie in Europa, und hofft nun, bestehende Pläne von Alfa Romeo in die Tat umsetzen zu dürfen.

50 Autos pro Jahr

Von Sportwagenprototypen nach FIA-Regularien über geschlossene Rennwagen gemäß den Grand Am-Regeln bis zu Straßensportwagen reicht die Modellpalette des Kleinserienherstellers mit einer Produktion von ungefähr 50 Autos pro Jahr.

Der Haken am jüngsten Projekt: Alfa Romeo muss zuvor den 4,7 Liter-V8  für die amerikanische Rennserie homologieren lassen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk