Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo 4C auf dem Autosalon Genf

Italo-Sportler tritt ab 2013 endlich an

Alfa Romeo 4C Foto: SB-Medien 38 Bilder

Mit der Studie 4C hatte Alfa Romeo 2011 den Fans der Marke den Mund wässrig gemacht. Jetzt steht die Serienversion des kompakten Sportlers als Weltpremiere auf dem Autosalon in Genf.

06.03.2013 Uli Baumann

Der Alfa Romeo 4C war einer der Stars des Genfer Auto Salons 2011. Bereits 2012 sollte er in Serie gehen, ließen die Italiener damals verlauten. Dann verschwand der Sportler im Zuge der Finanzkrise und Absatzschwäche der Italiener in der Versenkung. 2013 wollen die Südländer einen neuen Anlauf nehmen, und zwar in den USA. Seine Weltpremiere als Serienmodell feiert der Alfa Romeo 4C aber auf dem Genfer Autosalon 2013.

Alfa Romeo 4C
Italo-Sportler Alfa Romeo 4C 1:11 Min.

Alfa Romeo 4C mit 895 Kilo Gewicht

Den Wiedereintritt in den USA-Markt, den man 1994 verlassen hatte, will Alfa Romeo unter anderem mit dem Alfa 4C bestreiten. Das emotionale Modell soll die Herzen der US-Kunden für die italienische Marke neu entflammen.

Gefertigt wird der knapp vier Meter lange, zwei Meter breite und nur 1,18 Meter hohe Alfa Romeo 4C bei Maserati. Der Radstand des Mittelmotorsportlers wird mit 2,38 Meter angegeben. Wie die Studie verfügt auch das Serienmodell über ein Chassis aus Aluminium und Kohlefaserlaminat, das das Gewicht auf trocken 895 kg kg senken soll. Befeuert wird der Alfa 4C von einem neu entwickelten 1,8-Liter-Turbobenziner-Direkteinspritzer mit variabler Ventilsteuerung, der quer hinter den Passagieren eingebaut wird. Dieser soll im 4C 240 PS und 350 Nm abgeben. Zudem erfüllt das Aggregat die Euro 6-Abgasnorm sowie die ab 2013 gültigen US-Abgasnormen. Geschaltet wird per TCT-Doppelkupplungsgetriebe, das mit verschiedenen Fahrprogrammen, darunter auch einen Race-Modus, versehen ist. Die Spurtzeit von Null auf 100 km/h wird mit 4,5 Sekunden angegeben, die Höchstgeschwindigkeit soll bei über 250 km/h liegen.

Alfa Romeo 4C kostet ab 60.000 Euro

Die Linienführung des Serienmodells weicht quasi nicht von der spektakulären Studie ab. Der Innenraum des Alfa 4C soll rund um die zwei Rennschalensitze viel Kohlefaserlaminat zeigen.

Zum Marktstart will Alfa Romeo vom 4C eine "Launch Edition" auflegen. Von den 1.000 Exemplaren sollen 400 für Europa, Asien und Afrika vorgesehen sein, 500 gehen in die USA und 100 verteilen sich auf die anderen Weltmärkte. Zur Sonderausstattung zählen eine weiße Lackierung, diverse Karbonanbauteile, Sonderfelgen, rot lackierte Bremssättel, eine Sportauspuffanlage, einen Sportluftfilter, ein Sportfahrwerk, Alcantara im Innenraum, eine nummerierte Plakette und ein Fahrertraining in Italien. Der Preis für das Sondermodell hat Alfa Romeo auf 60.000 Euro plus Steuern festgelegt. Gebaut wird der 4C bei Maserati.

Anzeige
Alfa Romeo 4C Concept Alfa Romeo 4C ab 810 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Alfa Romeo 4C Alfa Romeo Bei Kauf bis zu 9,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk