Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo

Besondere 147er

Foto: Fiat

Alfa Romeo offeriert ab Februar vom Kompaktmodell 147 jetzt zwei neue Sondermodelle, die mit einem umfangreichen Ausstattungspaket und einem satten Preisvorteil von bis zu 2.270 Euro Kunden locken sollen.

03.01.2006

Der Alfa 147 Sportiva bietet serienmäßig ein Sportfahrwerk, 17-Zoll-Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 215/45, das elektronische Stabilitätsprogramm VDC (Vehicle Dynamic Control), eine Metallic-Lackierung und Nebelscheinwerfer sowie schwarze Sitzbezüge, ein Leder-Lenkrad und -Schaltknauf und eine Audioanlage plus CD-Player. Mit diesem Ausstattungspaket bietet der Alfa 147 Sportiva einen Preisvorteil von 2.270 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Als Alfa 147 Sportiva 1.6 TS 16V ECO ist als Dreitürer bereits ab 17.500 Euro erhältlich. Die fünftürige Variante kostet 18.300 Euro.

Für Kunden, die in der Kompaktklasse besonders viel Wert auf Eleganz und Komfort legen, kreierte Alfa Romeo das Sondermodell Alfa 147 Eleganza. Das Ausstattungspaket basiert auf der fünftürigen Progression-Version. Für einen Aufpreis von 450 Euro gegenüber dem Grundmodell erhalten Käufer Extras, die einem Preisvorteil von 1.810 Euro entsprechen.

Zum Ausstattungsumfang des Sondermodells gehören eine Metallic-Lackierung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, eine Audioanlage mit CD-Player, eine dritte Kopfstütze und Mittelarmlehne hinten, manuell einstellbarer Lordosenstütze für den Fahrersitz und einem Gepäcknetz im Kofferraum. Im Innenraum erhalten Alfa 147 Eleganza-Käufer zudem eine vordere Mittelarmlehne mit Ablagefach sowie Lenkrad und Schaltknauf in Leder. Im Paket enthalten sind zudem die 15-Zoll-Leichtmetallräder mit 195/60er Bereifung.

Die Preise für den fünftürigen Alfa 147 Eleganza beginnen bei 18.750 Euro für den 1.6 TS 16V ECO.

Zudem rüstet Alfa Romeo ab Januar 2006 alle Versionen des Alfa 147 serienmäßig mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm VDC aus. Für jene Varianten, die das Vehicle Dynamic Control System bislang nicht serienmäßig mit an Bord hatten, werden die Preise um lediglich 300 Euro angehoben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige