Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alkohol am Steuer

Junge Autofahrer leben riskant

Der Trunkenheits-Anzug von Ford simuliert das Fahren unter Alkoholeinfluss.

Mehr als die Hälfte der jungen Autofahrer in Europa hat schon einmal Alkohol vor dem Autofahren getrunken oder Freunde dabei beobachtet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Autobauers Ford unter 18- bis 24-jährigen Europäern.

02.04.2014 auto motor und sport

Die Befragung der jungen Autofahrer zeichnet ein erschreckendes Bild: Laut Ford-Pressemitteilung hat sich mehr als die Hälfte der 18- bis 24-Jährigen schon einmal unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt oder Freunde dabei beobachtet, wie sie vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert haben. Ein Drittel der insgesamt 5.000 Studienteilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern gab außerdem zu, schon einmal bei alkoholisierten Fahrern ins Auto gestiegen zu sein. Zwei Drittel wiederum offenbarten, dass sie die geltenden Promillegrenzen nicht genau kennen.

In Deutschland trinken vor allem junge Männer vor dem Autofahren

Von den befragten jungen Autofahrern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien liegen die jungen Spanier (74 %) beim Autofahren trotz vorherigen Alkoholkonsums ganz vorne. In Deutschland sind es vor allem junge Männer (65 %), die sich ans Lenkrad setzen, obwohl sie zuvor Alkohol konsumierten. In Frankreich gaben 64 % der jungen Männer zu, schon einmal alkoholisiert gefahren zu sein oder Freunde dabei gesehen zu haben. Unter den jungen Autofahrern, die dem Autobauer ein solches Verhalten offenbarten, schätzten 26 % ihre Fähigkeiten auch unter Alkoholeinfluss noch als ausreichend ein, um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können.

Trunkenheits-Anzug von Ford simuliert Alkoholeinfluss

"Die Ergebnisse der Umfrage unterstreichen die Notwendigkeit, junge Fahrer stärker für dieses Thema zu sensibilisieren", lässt Barb Samardzich, CEO von Ford Europe, in der Pressemitteilung verlauten. Zu diesem Zweck entwickelte der Hersteller einen speziellen Anzug, der Trunkenheit simuliert. Gewichtsmanschetten, Polsterungen an Ellenbogen, Hals und Knien sowie eine Brille und Kopfhörer verlangsamen Reflexe und Reaktionszeiten der Anzugträger. So wolle man auf spielerische Art verdeutlichen, wie stark Alkohol das Fahren beeinflussen kann - und wie gefährlich es ist. Angaben dazu, wer den Anzug unter welchen Bedingungen testen darf, machte Ford nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige