Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Erlkönige April 2009

Porsche Boxster Speedster, Mercedes SLS, VW Scirocco R20T

Erlkönige Foto: SB-Medien, Carparazzi 174 Bilder

Die Auto-Zukunft trägt auch im April die deutsche Flagge voraus, gingen unseren Erlkönig-Jägern im April doch in erster Linie Erlkönige der deutschen Marken ins Netz, die zudem auch noch sportliche Gene tragen.

30.04.2009 Holger Wittich

Ganz frisch erwischt: Der Porsche Boxster Speedster mit leicht gechoppter Windschutzscheibe auf Basis des akutellen Boxster-Modells. Als Antrieb soll dem Porsche Boxster Speedster der 303 PS starke-Boxer aus der Porsche Boxer Design Edition 2 zur Verfügung stehen.

VW Golf R mit 270 PS: Neues VW Golf-Topmodell als R32-Nachfolger 1:38 Min.

Ebenfalls aus Zuffenhausen reisten der kommende Porsche 911 und die Cabriovariante der 998-Baureihe an, die unsere Fotografen auf dem Nürburgring bei Testfahrten erwischen. Ebenso erging es dem Mercedes SLS AMG Flügeltürer, den unser Erlkönig-Fotograf erstmals in einer geringeren Tarnstufe vor den Toren des Nürburgrings abgeschossen hat. Das zweite Modell aus dem Hause Mercedes hat die Ausfahrt des Nürburgrings in diesem Monat jedoch nicht auf eigenen Rädern erreicht. Bereits auf der ersten Testrunde mussten die Testfahrer den neuen Mercedes SLK-Prototypen mit Motordefekt am Streckenrand abstellen.

Nürburgring ist auch das richtige Stichwort für die beiden sportlichen Modelle von Volkswagen. Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring werden im Mai der VW Golf R20 sowie der VW Scirocco R20T dem Sportpublikum präsentiert. Der 270 PS starke VW Golf R20 beerbt den aktuellen Golf R32, wird aber künftig auf den Allradantrieb verzichten müssen. Mit Allradantrieb hingegen hat sich der kommende Audi RS5 auf den Nürburgring „verirrt“.
 
Der Power-Audi wird seine Kraft indes nicht auf dem vielfach kolportierten Zehnzylinder schöpfen, sondern mit einem rund 450 PS starken V8 aufwarten. Highlight des Audi RS5 wird jedoch der ausfahrbare Heckspoiler sein. Der Audi RS5 wird erstmals auf dem Genfer Auto Salon 2010 und nicht auf der IAA 2009 zu sehen sein.

Außerdem noch im April unterwegs und auto-motor-und-sport.de ins Netz gegangen: Der Saab 9-5, Jaguar XJ, BMW 3er Coupé, BMW 5er und 5er Touring , VW Robust, Opel Astra und Mini Crossman.

Eine aktuelle Übersicht über alle Erlkönige finden Sie hier. Alle Erlkönige aus dem März 2009, Februar 2009 und Januar 2009 werden hier präsentiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige