Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Erlkönige aus dem April 2013

Edel und sportlich in die Autozukunft

VW Golf VII R Erlkönig Foto: SB-Medien 52 Bilder

Nicht nur die deutschen Autohersteller sind im April unserem Erlkönigjäger vor die Linse gefahren, auch so manch ausländischer Autobauer hat sportliches und edles in den nächsten Monaten in petto.

01.05.2013 Holger Wittich

Land Rover zum Beispiel: Der Range Rover Sport ist den Briten nicht mehr sportlich genug, also muss noch eine R-S-Version vom Sport-SUV her. Der wird natürlich standesgemäß auf dem Nürburgring getestet und soll später seinem Besitzer noch mehr Dynamik bieten. Dafür ist unter der Haube der 550 PS starke Fünfliter-V8 verbaut, der ein maximales Drehmoment von 680 Nm beschert. Bescherung ist dann zur IAA im Herbst 2013.

Aston Martin mit Super-Cabrio

Ebenfalls sportlich, edel und britisch: Der Aston Martin Vanquish als Cabrio bzw. Volante. Aus dem Super-GT macht Aston Martin flugs ein Super-Cabrio – und das geht mit Stoffdach und dem bekannten 6,0-Liter-V12 mit 573 PS an den Start. Nicht ganz so brachial ist das Top-Modell Subaru WRX STi. Jetzt erhält auch der Rallye-Spross das neue Markendesign verpasst, allerding bleibt es unter der Haube beim 300-PS-Boxer.

Porsche Cayenne Facelift ab 2014

Doch auch die deutschen Autobauer können sportlich und luxuriös. Porsche verpasst dem Cayenne ein Facelift ab 2014 und dem SUV damit nicht nur eine überarbeitete Optik, sondern auch gleich ein Motorenupdate. Den 4,8-Liter-V8-Sauger mit 400 PS Leistung wird es nicht mehr geben, dafür kommt ein doppelt aufgeladener V6 zum Einsatz, der aus 3,0 Litern Hubraum 420 PS schöpfen wird. Und der 245 PS starke V6-Diesel wird aller Voraussicht nach durch ein 300 PS-Pendant ersetzt.

Bei Mercedes kann sich unter dem Motto sportlich durchaus das C-Klasse Cabrio sehen lassen, das Highlight der Schwaben ist aber die neue Mercedes S-Klasse, die kurz vor Ihrer Premiere nun ungetarnt abgeschossen wurde.

Audi überarbeitet den A8

Die neue Mercedes S-Klasse wird in der Länge und beim Radstand ein wenig größer ausfallen. Die kräftig ausgestellten Kotflügel sind passé, auch die Sicken fallen in der neuen Generation nicht ganz so stark aus. 2014 kontert dann Audi mit dem A8 in der Oberklasse. Allerdings gibt es nur eine Facelift-Version des Flaggschiffs aus Ingolstadt. Die Motoren werden überarbeitet, die Cockpitgestaltung ebenso und auch die Assistenzsysteme. Erst 2016/2017 tritt dann der neue Audi A8 gegen die dann schon angegraute S-Klasse an.

Die weiteren Erlkönige aus dem April finden Sie in unserer Fotoshow. Darunter den BMW M4 und das 2er Coupé, den Skoda Octavia RS und den Honda Civic Tourer.

Anzeige
Audi A8 Audi A8 ab 868 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi A8 Audi Bei Kauf bis zu 25,14% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden