Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Fotos

Das C-Klasse-Facelift im Detail

Foto: Foto: Daimler-Chrysler 22 Bilder

Am 24. März steht das C-Klasse-Facelift bei den Händlern - bei "auto motor und sport" gibt´s jetzt schon alles zu sehen. Große Fotoshow zu allen Details aus allen drei Baureihen - Limousine, T-Modell und Sportcoupé.

02.02.2004

Vier Jahre nach Markteinführung der Mercedes C-Klasse findet eine leichte Runderneuerung an Karosserie, Innenraum und Technik statt. Neue Modellvarianten runden das Programm ab. Der Verkauf der C-Klasse war zuletzt stark rückläufig - trotzdem beließ es Mercedes bei einem Facelift light. Man muss schon zweimal hinschauen, um die Unterschiede zum Vormodell erkennen zu können.

Neu gestaltet wurden die vorderen Stoßfänger mit nun markantem unterem Lufteinlass, die Kühlermaske mit jetzt drei Lamellen sowie die künftig mit Klarglas abgedeckten Scheinwerfer. Zudem erhalten die Ausstattungslinien Classic und Elegance die Seitenschweller-Verkleidung und den Heckstoßfänger der Avantgarde-Ausführung. Nano-Klarlack soll auf Grund seiner Kratzfestigkeit die optische Langzeitqualität der C-Klasse sichern.

Neues Cockpit mit schönerem Design

Des weiteren wurde die Spur verbreitert. Serienmäßig sind nun 16-Zoll-Räder mit Breitreifen im Format 205/55 R 16. Unter der Formel "Direct Control“ wurden Fahrwerk, Lenkung und Schaltgetriebe überarbeitet. Ziel war es, die Bedienkräfte zu senken und das Handling ohne Einbußen an Komfort zu verbessern. Beim C 320 und den Modellen mit AMG-Sportpaket setzt Mercedes ein Getriebe mit verkürzten Schaltwegen ein.

Am meisten tat sich im Cockpit: Es wurde komplett neu designt und präsentiert sich jetzt mit vier weiß beleuchteten Rundinstrumenten im Chronometer-Stil. Zwischen Tachometer und Drehzahlmesser gibt es ein Zentraldisplay, dessen Anzeigefunktionen über die Tasten des Multifunktionslenkrads gesteuert werden können. Die Klimaanlage lässt sich nun über große Rändelräder regulieren. Bereits das Basismodell Classic ist jetzt mit Edelholz-Zierrat ausgestattet. Das Sportcoupé hat zudem ein neues Dreispeichen-Lenkrad mit silbernen Bedientasten.

Zusätzliche Motorvarianten, V8-Hammer von AMG

Das Motorenprogramm für Limousine und T-Modell erweitert der 192 PS starke 2,3-Liter-Kompressor-Vierzylinder. Beim C 220 CDI steigt die Leistung von 143 auf 150 PS. Mit dem lieferbaren Rußpartikelfilter erfüllen C 200 CDI und C 220 CDI die ab 2005 gültigen Abgaslimits der EU4-Norm. Die neuen Vierventil-Sechszylindermotoren kommen aber vorerst nicht in der C-Klasse, sondern nur im neuen SLK zum Einsatz.

Völlig neu im Angebot der C-Klasse ist der C 55 AMG mit einem 367 PS leistenden V8-Motor, Sportfahrwerk und eigenständigem Front-Design mit einem um 80 Millimeter verlängertem Vorbau.

Abgerundet werden die Modellpflegemaßnahmen durch neue Komfort- und Sicherheitsextras: Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht sowie neue Audio-Anlagen mit integriertem Navigationssystem und als Topversion ein DVD-gestütztes Comand-System mit extra großem Farbbildschirm.

So geschönt muss die C-Klasse noch bis zum Modellwechsel 2007 durchhalten. Verkaufsstart der facegelifteten Versionen ist am 24. April zu Preisen ab 26 042 Euro. Dieser Preis gilt für das Sportcoupé und liegt knapp 1.000 Euro über dem Einstiegspreis der mittlerweile vier Jahre alten Vorgängerversion. Die Limousine steht mit 27.898 Euro (C 180 K), das T-Modell mit 29.638 Euro in der Liste. Rund 62.000 Euro wird wohl das neue C-Klase-Topmodell, der C 55 AMG, kosten.

Infos zur neuen C-Klasse finden Sie auch in der Titelgeschichte von auto motor und sport Heft 4/2004, das ab Mittwoch (4.2.) im Handel ist. Hier lesen Sie außerdem alles über die Mercedes-Nischenmodellstrategie der nächsten Jahre und ein Interview mit Chefentwickler Schöpf zum Thema Elektronikprobleme bei Mercedes.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige