6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle neuen SUV 2017

Über 50 neue Offroader

BMW X3 Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 51 Bilder

Ein Ende des SUV-Booms? Ganz bestimmt nicht! 2017 gibt es alleine auf dem deutschen Markt über 50 Premieren. Darunter jede Menge lang erwartete Bestseller.

24.12.2016 Torsten Seibt Powered by

Auch wenn so mancher Sportwagenfan insgeheim drauf hoffen mag, das Thema SUV ist noch lange nicht zu Ende erzählt. Im Gegenteil, es werden immer mehr. Das Segment mit den zuverlässig allmonatlich zweistelligen Zuwachsraten ist für die Hersteller ausnahmslos eine Goldgrube. Gute Geschichten können darüber beispielsweise zwei der Newcomer des Jahres 2016, der Jaguar F-Pace und der Maserati Levante erzählen, die aus dem Stand meistverkaufte Modelle ihrer Marken wurden.

Drei neue Jeep Grand Cherokee

Und 2017 wird es genauso weiter gehen. Wobei es im kommenden Jahr vor allem die bezahlbaren Familien-SUV sind, die reihenweise debütieren, natürlich flankiert vom einen oder anderen besonders sportlichen oder besonders luxuriösen Modell. Gleich drei davon hat ab Januar Jeep zu bieten. Mit dem Facelift, das unter anderem beim Infotainment und bei den Instrumenten einige Updates mit sich bringt, führen die Italo-Amerikaner drei neue Modelle ein, die sich auch optisch unterscheiden. Der 468 PS starke Grand Cherokee SRT, die neue Offroad-Variante Grand Cherokee Trailhawk und die mit edelstem Leder und feiner Technik ausstaffierte Luxusvariante Jeep Grand Cherokee Summit. Zwei Nummern kleiner ist der neue Hoffnungsträger der Marke: Mit dem neuen Compass im Tiguan-Format hat Jeep Chancen auf einen Kassenschlager.

Ebenfalls im Januar startet Audi mit der Markteinführung des Q5, dessen starker Bruder SQ5 lässt jedoch noch bis zum Sommer auf sich warten. Und noch ein Verkaufsschlager startet im Januar offiziell, Ford beginnt mit der Auslieferung der neuen Generation des Kuga, die mehr als nur ein Facelift zu bieten hat. Ab 23.300 Euro geht es los.

Kia und Hyundai mit günstigen Kompakt-SUV

Die Geschwister Kia und Hyundai wollen mit ein paar Kleinen groß rauskommen. Unterhalb von Tucson und Sportage gibt es noch Platz im Produktangebot für ein SUV aus dem B-Segment, um den Opel Mokka ein bisschen zu ärgern. Die noch namenlosen Kompakt-SUV drehen derzeit emsig mit starker Tarnung ihre Test-Runden und werden zum Herbst erwartet. Außerdem startet Kia ab dem Sommer mit der Plugin-Hybrid-Variante des Niro, dann das zweite Modell mit einem derartigen Antrieb nach dem Mitsubishi Outlander PHEV.

Darf es etwas Luxus sein? Im März kommt der Nachfolger des Mittelklasse-SUV Land Rover Discovery. Der hat zwar seinen eigenständigen Charakter verloren und dockt jetzt designmäßig nahtlos bei den Markengeschwistern an. Doch in Sachen Technik-Ausstattung spielt der neue Land Rover in der Oberliga. Oberoberluxus-Liga hingegen heißt es, wenn Bentley im März an den Start geht. Der Bentayga V8-Diesel ist ein einziges Superlativ. Erster Selbstzünder der Marke, schnellstes Diesel-SUV der Welt (270 km/h), 435 PS, 1.000 km Reichweite, 174.335 Euro Basispreis.

Schnellstes Diesel-SUV und erster Mercedes-Pickup

Dafür kann man bei Mercedes öfter einkaufen, zum Beispiel eine Hand voll GLA (Facelift im März) und dazu noch etwas herbes für Kerle: Im Dezember debütiert die X-Klasse, der erste Midsize-Pickup der Marke. Auf den warten nicht nur die Fans dieser Fahrzeuggattung, sondern auch wir sehr gespannt, um herauszufinden, wieviel Nissan Navara noch im Mercedes Pickup steckt.

Großés Kino für preisbewusste Käufer halten im kommenden Jahr die Skoda-Händler bereit. Zunächst wird ab März der große Kodiaq im Revier der etablierten Premium-SUV wildern und, da ist bereits jetzt amtlich, für klingelnde Kassen bei Skoda sorgen. Noch bis November müssen Skoda-Freunde warten, denen der Kodiaq dann doch zu groß ist. Mit der neuen Generation des Yeti, die künftig etwas weniger exzentrisches Design auffährt, sind die nächsten Verkaufsrekorde für die Marke zu erwarten.

Diese und viele weitere neue SUV für 2017, von Alfa Romeo bis VW, stellen wir Ihnen in der Bildergalerie vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen