Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Allrad-Katalog

Die günstigsten 4x4-Modelle aller Klassen

Fiat Panda Natural Power, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 27 Bilder

Allrad muss nicht unbedingt teuer sein. Wir haben Ihnen die günstigsten Allradler jeder Klasse zusammengestellt. Egal ob Mini-Cars, Kompakt- oder Mittelklasse, Vans oder Luxusklasse. Allradsysteme gibt es mittlerweile in allen Fahrzeugsegmenten. Allein in 4 von 9 Fahrzeugklassen bieten Suzuki und Subaru das günstigste Allradmodell an. Über alle Klassen hinweg ist jedoch ein russischer Exot der günstigste Allradler.

04.05.2013 Powered by

In der Klasse der Mini-Cars stellt der Fiat Panda 4x4 das günstigste Allradmodell dar. Als Panda 1.3 Multijet 4x4 kostet der selbstzündende Italiener ab 16.390 Euro. Bei den Kleinwagen kommt das günstigste Allradangebot aus Japan, hört auf den Namen Suzuki Swift und ist als 94 PS-Benziner ab 14.990 Euro zu haben. Im Vergleich dazu: Der teuerste Allradler unter den Kleinwagen ist der Audi A1 Quattro mit einem Grundpreis von 49.900 Euro.

Subaru bietet die günstigsten Allrad-Benziner in der Kompakt- und Mittelklasse

Subaru hat in der Kompaktklasse das günstigste Allrad-Modell auf Lager. Der Crossover XV steht mit einem 1,6-Liter Benziner in Boxerbauweise unter der Haube ab 22.500 Euro in den Verkaufsräumen. Für 25 Euro mehr bekommt bei VW den günstigsten Allradler mit Selbstzünder unter der Haube: Den Golf 1.6 TDI 4Motion. Für den Subaru XV mit Selbstzünder muss man hingegen mindestens 27.600 Euro ausgeben.

In der Mittelklasse herrscht ein ähnliches Bild. Wieder bietet Subaru mit dem Legacy das günstigste Allrad-Modell mit Benziner ab 27.400 Euro an. Und wieder ist der günstigste Diesel-Allradler ein Modell aus dem VW-Konzern. Der Skoda Superb mit dem Zweiliter-TDI unter der Haube kostet ab 30.630 Euro. Für den Subaru mit Selbstzünder sind rund 4.000 Euro mehr fällig.

Lada Niva mit Abstand der günstigste Allrad-Geländewagen

Die größte Auswahl an 4x4-Modellen herrscht erwartungsgemäß bei den Geländewagen. Der Günstigste unter ihnen ist jedoch ein absoluter Exot: Der russische Lada Niva rollt mit einem 1,7-Liter-Benziner (83 PS) bereits ab 9.990 Euro zum Kunden.

Doch abgesehen von diesem Preisschlager ist auch bei den SUV ein Japaner der Günstigste, nämlich der Suzuki Jimny. Ihn gibt es inklusive Allradsystem mit einem 1,3-Liter Benziner bereits ab 15.190 Euro. Ihnen ist aber ein Selbstzünder lieber? Den gibt es im Dacia Duster mit 110 PS inklusive 4x4 ab 17.690 Euro.

Eine Fahrzeugklasse, in der keine japanischen 4x4-Modelle mit Tiefstpreisen anzutreffen sind, ist die Obere Mittelklasse. Hier macht Volvo das günstigste Allrad-Angebot. Ab 43.200 Euro gibt es den V70 und ab 45.700 Euro den S80 mit Allradantrieb. Beide Modelle tragen wahlweise einen Diesel- oder Benzinmotor unter der Haube.

Wer viel Platz benötigt und auf Allradantrieb nicht verzichten möchte, schaut sich unter den Vans um. Der günstigste Allrad-Van ist der VW Caddy mit Zweiliter-TDI zu einem Preis ab 24.330 Euro. Die Kombination Van, Allrad und Benziner hat der Caddy nicht zu bieten. Hier kommt Fiat mit dem Freemont zum Zuge. Zu Preisen ab 35.290 Euro treibt hier ein 3,6-Liter V6 alle vier Räder an.

Mindestens 66.460 Euro sind in der Luxusklasse nötig, um sich das günstigste Allrad-Modell leisten zu können: einen Mercedes CLS 350 CDi 4Matic. Nur wer nochmal 10.000 Euro oben drauf packt, kann die Auswahl um einen VW Phaeton oder einen Audi A8 erweitern.

Allrad-Sportler mit exorbitanter Preis-Range

Der Preisunterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot bei den Allrad-Sportlern toppt jedoch alles. Während es den Audi TT Quattro für rund 35.700 Euro gibt, lässt sich Lamborghini den Aventador Roadster mit wenigstens 357.000 Euro bezahlen.

Den gesamten Überblick der günstigsten Allradler jeder Klasse erhalten Sie in der Fotoshow.

Kevin Ballon

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige