Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpen-Tunnel

Zum Teil höhere Tunnelgebühren in den Alpen

Foto: Gotthard-Tunnel

Urlauber müssen bei Fahrten durch die Alpen in diesem Jahr mit zum Teil deutlich höheren Tunnelgebühren rechnen.

16.07.2009

Laut dem Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart werden zum Beispiel für die einfache Fahrt durch den Tunnel am Großen St. Bernhard zwischen der Schweiz und Italien 30,50 Euro fällig.

Alternativrouten prüfen

Das seien 8,10 Euro mehr als noch vor zwei Jahren. Die Fahrt durch den Lötschbergtunnel habe sich für ein Pkw-Wohnwagen-Gespann um 12,60 Euro auf 35 Euro verteuert. Die nach wie vor höchste Gebühr hat der ACE für die Nutzung des Montblanc-Tunnels zwischen Italien und Frankreich ermittelt: Für einen Pkw plus Wohnwagen werden 42,70 Euro fällig.

Die Gebühren für die meisten anderen Tunneldurchfahrten wurden nach ACE-Angaben nur geringfügig erhöht oder blieben unverändert. Der Club empfiehlt, anstelle einer teuren Tunneldurchfahrt auf andere Strecken auszuweichen. Das sei in der Regel günstiger. Allerdings lohnt sich auch hier in jedem Fall die Gegenrechnung, denn in einzelnen Fällen könnte die Straßennutzung auch teurer werden. So koste etwa der Weg über die Großglockner-Hochalpenstraße für Pkw 28 Euro, die Fahrt durch den Felbertauerntunnel zwischen Mittersill und Lienz in Osttirol dagegen nur 10 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden