Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpina B3 Bi-Turbo

Bavaria Blue

Foto: Alpina 10 Bilder

Während BMW in Genf dem kommenden M3 noch als Studie vorführt, hält Alpina bereits mit der Serienversion des hauseigenen Top-3ers dagegen. Der Alpina B3 Bi-Turbo leistet satte 360 PS und soll ab Oktober verfügbar sein.

09.03.2007

Basis für das neue Modell ist der gegenwärtig stärkste 3er, der 306 PS starke BMW 335i mit Biturbo-Reihensechszylinder.


360 PS reichen für 285 km/h

In Buchloe bekommt der Münchner dann hochfeste Mahle-Kolben implantiert und wird mit einer neuen Motorabsimmung auf den erhöhten Ladedruck angepasst. Unter dem Strich steigt die Leistung des Sechszylinders so auf 360 PS, das maximale Drehmoment klettert um hundert auf 500 Nm, die bei 3.800/min. anliegen sollen.

Damit beschleunigt die 1.570 Kilogramm schwere Limousine in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h und anders als BMW lässt Alpina seine Kreationen frei laufen, in diesem Fall bis auf 285 km/h.

Dezente Optik

Serienmäßig ist der B3 Bi-Turbo mit einer Sechsgang-Sportautomatik ausgerüstet, die Alpina-typisch per Switch-Tronic auch am Lenkrad geschaltet werden kann.

Weitere Modifikationen die der 3er im Allgau erfährt: ein straffer abgestimmtes Fahrwerk und 18 Zoll-Leichtmetallräder im typischen Speichendesign, die vorne mit Reifen der Dimension 225/40 bestückt sind, hinten drehen sich Pneus im Format 255/35. Gegen Aufpreis sind 19 Zoll-Räder lieferbar. Zudem trägt der 3er eine neue Frontschürze und eine dezente Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel.

Zum Grundpreis an sich macht Alpina noch keine Angaben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige