Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpine-Caterham

Renault übernimmt Sportwagen-Joint-Venture komplett

05/2012, Renault Alpine A110-50 Concept Foto: Renault 54 Bilder

Renault übernimmt das erst im November 2012 gegründete Joint Venture Alpine Caterham nun komplett.

10.06.2014 Holger Wittich

Termin-Verschiebungen wohl der Trennungsgrund

Wie der französische Autobauer am Dienstag (10.6.) mitteilte, wird die ursprünglich gemeinsame Unternehmung in "Société des Automobiles Alpine" umbenannt. Caterham ist nicht mehr an Bord. Renault bekräftigte jedoch, dass der Alpine-Sportwagen weiter entwickelt werde und 2016 auf den Markt kommen soll. Auch die Caterham Gruppe hält an ihrem Sportwagen-Projekt – jetzt unter Eigenregie – fest.

Gründe für die Trennung wurden nicht genannt. Hinter den Kulissen soll es jedoch in der Vergangenheit Verstimmungen über Termin-Verschiebungen gegeben haben. Während Caterham sein Design bereits finalisiert hatte, sollte bei Renault das Styling nach einer Kundenbefragung noch einmal überdacht worden sein. Dadurch soll sich der Starttermin auch für den baugleichen Caterham verzögert haben.

Alpine mit 250, Caterham mit 300 PS

Der Alpine sowie der Caterham sollten als Zweisitzer mit Turbovierzylindern auf den Markt kommen. Im Alpine, der sich an der Studie A110-50 orientierte, wird ein 1,6-Liter-Benziner um die 250 PS leisten, als Caterham kommt der Motor an die 300-PS-Marke heran. Als Konkurrenz hat Renault den Audi TT und Caterham die Lotus Elise oder den Toyota GT86 im Visier.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige