Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alte Modelle weitergebaut

We call it a Klassiker

Fiat Panda Foto: Lindhoff, Seufert 17 Bilder

Um für preissensible Kunden günstige Einstiegsmodelle zur Hand zu haben, bauen manche Hersteller alte Modellversionen parallel zu Neuen weiter. Wir haben die aktuell angebotenen Klassiker zusammengetragen.

10.07.2012 Uli Baumann

Die tschechische VW-Tochter Skoda hat es vorgemacht und den alten Octavia parallel zu seinem Nachfolger angeboten. Als Octavia Tour war der Kombi, der bereits 1996 eingeführt wurde noch bis Mitte 2010 im Modellprogramm und verkauft sich ordentlich.

Andere Hersteller folgten dem Beispiel von Skoda und behielten ebenfalls ältere Modellversionen trotz Nachfolger im Portfolio. Bei Fiat läuft der alte Panda weiter. Bis mindestens Ende 2012 soll der Kleinwagen im polnischen Werk Tychy noch von den Bändern laufen. Für den alten Panda spricht der Einstiegspreis von 6.990 Euro und die Option einen Panda mit Allradantrieb zu erwerben. Der Nachfolger bleibt diese Option noch schuldig.

Opel fährt mit dem Zafira zweigleisig. Das alte Modell mutiert zum Family und tritt stets siebensitzig an. Der Basispreis für Zafira alt und neu liegt identisch bei 22.950 Euro. Nur noch bis Ende 2012 wird Peugeot den Peugeot 206 + im Programm haben, der parallel zum 207 angeboten wurde. Letzterer ist aber schon vom neuen 208 abgelöst. Bei den Franzosen wird zwar darüber nachgedacht den 207 weiter laufen zu lassen, aber dieser dürfte wohl nicht günstig genug zu produzieren sein um ihn attraktiv neben dem zudem kleineren 208 vermarkten zu können.

Ähnlich sieht es bei Renault aus. Mit dem Clio Campus hat man noch die vorletzte Generation des Kleinwagens am Start. Schon im November rollt der neue Clio an. Wie lange sich da der Alte noch halten wird ist ungewiss. Vermutlich ist auch hier Ende 2012 Schluss. Ober der Clio III dann in die Campus-Rolle rutscht? Man wird sehen. Renault wollte sich dazu jedenfalls noch nicht äußern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden