Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alternative Antriebe

Ethanol

Foto: Foto: Beate Jeske, Achim Hartmann 14 Bilder

Ethanol-Kraftstoff genießt als E85 vor allem in Süd- und zunehmend in Nordamerika Popularität. Seine Bezeichnung leitet sich vom 85 prozentigen Ethanolanteil ab.

09.01.2008

Kraftstoffe mit einem Ethanolanteil von unter fünf Prozent werden nicht gesondert gekennzeichnet. Durch seine Mindestoktanzahl von 104 ROZ ist der Alkohol-Sprit besonders klopffest und kann bei entsprechend ausgelegten Motoren zu einer deutlichen Leistungssteigerung führen. Zudem reduzieren sich die Emmissionen mit dem Alkohol-Kraftstoff gegenüber konventionellem Ottokraftstoff.

Es gibt mehrere Aspekte, die Ethanol als alternativen Kraftstoff interessant machen. Zum einen wird Ethanol aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, wodurch sich bei der Verbrennung im Motor eine ausgeglichene CO2-Bilanz ergibt. Es wird nur soviel Kohlendioxid an die Atmosphäre abgegeben, wie die Pflanzen, aus denen das Ethanol produziert wurde, im Laufe ihres Wachstums aufgenommen haben. Allerdings müssen in der Gesamtbilanz die CO2-Emissionen der gesamten Herstellungs- und Verteilungskette berücksichtigt werden.

Bioethanol - die sauber Alternative?

Zur Gewinnung des Kraftsstoffes werden Zuckerrüben als Rohstoff immer attraktiver. Die Herstellungskosten von brasilianischem Bioethanol aus Zuckerrohr ist dagegen deutlich geringer. Die Treibhausgaseinsparungen je Hektar sind ähnlich hoch wie bei Zuckerrüben und mit der europäischen Produktion aus Getreide nicht zu erreichen. Auch bei Bioethanol wird zukünftig die Frage eine Rolle spielen, unter welchen Bedingungen der Rohstoff angebaut wurde.

Ethanol aus Zellulose gilt mittlerweile weltweit als vielversprechendste Alternative. Allein in Deutschland werden jährlich mehr als 20 Millionen Tonnen Stroh auf den Feldern untergepflügt, weil es keine Verwertungsmöglichkeit gibt.

Verschiedene Hersteller haben bereits Ethanol-Modelle im Einsatz: Ford bietet den Focus oder C-Max, Volvo den C30 gegen einige hundert Euro Aufpreis als sogenannte Flexfuel-Varianten an. Mit Saab hat ein weiterer schwedischer Hersteller E85-Versionen im Modellprogramm, wie etwa den 9-5 2.0t Biopower als Limousine und Kombi. In Skandinavien ist auch das Tankstellennetz für E85-Fahrzeuge besser ausgebaut als in Deutschland.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige