Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Anklage gegen Hyundai-Chef

Foto: dpa

In der Affäre um mögliche Schmiergeldzahlungen durch den südkoreanischen Autokonzern Hyundai Motor muss sich Konzernchef Chung Mong Koo vor Gericht verantworten.

16.05.2006

Die Staatsanwaltschaft in Seoul erhob am Dienstag (16.5.) gegen Chung Anklage wegen Untreue und der Verletzung von Treuepflichten. Chung wurde bereits Ende April verhaftet. Ihm wurde unter anderem vorgeworfen, Firmengeld in Höhe von 100 Milliarden Won (etwa 82 Mio Euro) für Bestechungen abgezweigt zu haben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden