Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Anzeige

H&R geht mit dem den neuen Audi A4 in die Tiefe

H&R Audi A4 Foto: H&R 2 Bilder

H&R hat jetzt ein Sportfahrwerk für den den Audi A4 im Programm. Nach mehr als zwölf Millionen Exemplaren von Audi 80 und A4 haben die Ingolstädter jetzt ihre neunte Serie am Start. Optisch fast unverändert, doch unterm Blech ein komplett neues Auto.

11.12.2014 auto motor und sport

Natürlich wieder mit dem Diesel 2.0 TDI an Bord. Der beliebteste Motor der Baureihe, in neuester Konfiguration mit 190 PS. Das verspricht 400 Newtonmeter Drehmoment und fährt sich mit dem optionalen S-Line Sportfahrwerk ziemlich schnittig. Kann man das noch toppen? Man kann, demonstrieren die H&R-Techniker mit maßgeschneiderten Sportfedern.

Damit liegt der neue Audi A4 vorn und hinten zirka 20 Millimeter tiefer. Das passt perfekt zu den optionalen17-Zöllern im Parallel-Speichen-Design, die noch tiefer in die Radhäuser eintauchen, ohne eingezwängt zu wirken. Die Absenkung legt zugleich den Fahrzeug-Schwerpunkt weiter nach unten und bietet damit eine noch bessere Straßenlage und Balance vor allem in Kurven. Die Sportfedern liefert H&R natürlich inklusive TÜV-Gutachten.

Mit Sportfedern ist der Audi-Fan auf dem richtigen Weg zu noch mehr Performance und Individualität. Wer das noch steigern möchte findet im H&R Programm auch "Trak+" Spurverbreiterungen. So gerüstet steht der Audi A4 noch kräftiger auf der Straße und hebt sich von den Serienmodellen ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft