Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Anzeige

H&R Mini John Cooper Works Cabrio

H&R Mini John Cooper Works Cabrio Foto: H&R 3 Bilder

Sauschnell sind die Sauerländer: Nur wenige Wochen nach Verkaufsstart des Mini Cabrios in der stärksten Version "John Cooper Works" (JCW) hat H&R bereits Komponenten fürs Fahrwerks-Update im Programm.

21.04.2016 auto motor und sport

Der Mini-Brite schickt in seiner dritten Generation achtbare 170 kW oder 231 PS auf die Wellen und macht ihn damit zum schnellen "Haartrockner". Damit der Mini noch mehr Spaß beim Kurvenflitzen macht empfehlen die H&R-Experten maßgeschneiderte Sportfedern.

Die brandheiße Cabrio-Version John Cooper Works wird dank des H&R Updates vorn und hinten um etwas 20 Millimeter abgesenkt. Klingt nicht nach viel, doch ist im Vorher-Nachher-Vergleich offensichtlich: Die Reifen schlüpfen schön unter die Radhauskanten und geben dem Mini jenen Touch Sportlichkeit, auf den "JCW"-Fahrer besonders hohen Wert legen. Der tiefere Fahrzeugschwerpunkt bringt noch mehr Fahrdynamik auf den Asphalt - pusht die Straßenlage des kleinen Sportlers ganz im Sinne des Mini-Altmeisters John Cooper.

Übrigens: auch für alle anderen Mini-Modelle bietet das H&R-Programm geeignete Sportfedern für besonders sportive Auftritte. Und für alle Mini-Fans gibt es auch noch mehr Sportzubehör- zum Beispiel "Trak+"-Spurverbreiterungen. Damit lassen sich Original- oder schicke Nachrüsträder maximal sportlich an den Radhauskanten positionieren. Selbstverständlich werden alle H&R-Komponenten mit je nach Modell mit fahrzeugspezifischen Gutachten geliefert.

Preisbeispiel für das neue Mini Cabrio John Cooper Works:

(UVP): 213,00 Euro inkl. MwSt.

www.h-r.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft