Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Reifenbeschriftung richtig entziffern

Reifenwechsel im Frühling

Reifenbeschriftung

Bald steht der nächste Reifenwechsel an. Erfahren Sie, was die auf der Reifenflanke angebrachten Kennzahlen bedeuten.

11.02.2015 auto motor und sport

Die Reifenbreite als erste Kennzahl

An erster Stelle steht die Querschnittsbreite in Millimetern als nominale Breite. Angaben von 125 bis zu 335 mm sind hier möglich. Der nominale Wert gibt nicht die tatsächliche Breite der Lauffläche an, sondern die breiteste Stelle des auf einer Felge montierten Reifens.

Felgendimensionen und Reifenbauart

Durch einen Schrägstrich von der Reifenbreite getrennt ist der Felgendurchmesser in Prozent angegeben. Er definiert das Verhältnis der Höhe der Reifenflanke zur nominalen Reifenbreite. Reifen mit Werten unter 50 Prozent zählen in die Kategorie Niedrigprofilreifen.

Der Buchstabe R steht für die Bauart radial, der heute als Standard gilt. Die Kombination "RF" bezeichnet einen Notlaufreifen oder Run-Flat. Kaum mehr verwendete Diagonalreifen weisen ein "D" auf.

Der Felgendurchmesser in Zoll ist die zweistellige Zahl nach der Reifenbauart. Sondersysteme wie PAX-Reifen oder TD-Reifen von Dunlop definieren sich in Millimetern und werden als dreistellige Zahl angegeben.

Tragfähigkeit und Geschwindigkeit

Der Tragfähigkeitsindex, auch Lastindex genannt, informiert als zweistellige Zahl über die Reifenbelastbarkeit bei entsprechendem Luftdruck. 91 bedeutet, dass unser Sommerreifen maximal mit 615 kg belastet werden kann. Zusatzangaben wie XL, Extra Load oder Reinforced deuten auf eine erhöhte Tragfähigkeit des Reifens hin. Der letzte Kennbuchstabe ist der Geschwindigkeitsindex, der zum Teil in Abhängigkeit zum Lastindex steht. Er gibt die maximal zugelassene Höchstgeschwindigkeit an. Das H-Symbol in unserem Beispiel bedeutet max. 210 km/h. Das Herstellungsdatum befindet sich als vierstellige Zahl unterhalb der Kennzahlen neben der DOT-Nummer und enthält die Produktionswoche und das Produktionsjahr.

Günstige Sommerreifen bei Motointegrator kaufen

Sind Sie auf der Suche nach neuen Sommerreifen? Exklusiv für die Leser von auto motor und sport bietet Motointegrator, der Online-Shop für Ersatzteile, einen Gutscheincode über 5% Rabatt beim Kauf von Sommerreifen. Geben Sie den Gutscheincode REIFEN2016 im Warenkorb unter www.motointegrator.de bis 30.04.2016 ein und sparen Sie beim Kauf von Ihren Sommerreifen!

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft