Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Arden Jaguar XF

Weniger ist mehr

Foto: Arden

Jaguar-Veredler Arden aus Krefeld hat den Jaguar XF optischnur dezent verändert - dafür floss umso mehr Power unter das Blechkleid desedlen Briten.

13.05.2008 Bianca Leppert Powered by

Auch in Krefeld trinkt man gern ein Tässchen Tee und fachsimpelt über britische Sportwagen. Heraus kam nach einem dieser Tee-Kränzchen der Arden AJ 21, für dessen 4.2-Liter-Benziner-V8-Kompressormotor (416 PS) eine Leistungssteigerung auf 500 PS im Programm ist. Daneben sorgt nach Wahl auch ein 2.7-Liter-V6 Turbodiesel oder die 3.0-Liter-V6 und 4.2-Liter-V8 Saugmotoren für Vortrieb.

Der britische Sportwagen versteht allerdings etwas von Understatement und tritt deshalb lange nicht so protzig auf, wie er könnte. Arden gab ihm lediglich ein neues Gesicht, dessen Merkmal ein großer Edelstahlgitter-Kühlergrill ist. Darunter garantieren die Lufteinlässe die Kühlung für Motor und Bremse. Diese finden sich auch am Ende der Seitenschweller wieder, die die hinteren Bremsen mit frischer Luft versorgen. Das Heck des XF zieren ein Spoiler sowie ein Diffusor.

Hinter den 21-Zoll-Schmiederädern im Arden "Sportline"-Design verbirgt sich ein speziell abgestimmtes Sportfahrwerk. Für das gewisse Etwas im Innenraum hält Arden sowohl Carbonteile als auch Edelholz-Applikationen bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Anzeige
Arden Jaguar ab388 € im Monat Jetzt Jaguargünstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Felgen suchen
Anzeige