Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ASC Viper Diamondback

Offenes Herz

Foto: Dodge 2 Bilder

Eine Leichtbauvariante der Dodge Viper hat der US-Tuner ASC (American Specialty Cars) auf der Motor Show in Detroit präsentiert.

12.01.2006

Neben einem von McLaren Technologies modifizierten V10, der es auf 615 PS bringt, hat ASC seine Viper Diamondback zusätzlich um fast 40 Kilogramm abgespeckt - Dach, Kofferraumdeckel, Frontschürzen und die Motorhaube sind in Carbon ausgeführt. Das Highlight: Die aus der Motohaube herausstehenden zehn offenen Ansaugstutzen, die nur durch eine Gitter gefilterte Frischluft für den 8,2 Liter großen V10 einsaugen. Derart potent und leicht soll die heckgetriebene ASC Viper mit Sechsgang-Schaltgetriebe in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote