Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aston Martin DB11 Volante

Luxussportcabrio kommt 2018

Aston Martin DB11 Volante Erlkönig Foto: Aston Martin 38 Bilder

Mit dem DB11 hat Aston Martin die Renovierung seiner Modellpalette gestartet. Im Frühjahr 2018 folgt dessen Cabrio-Version – der DB11 Volante.

16.09.2016 Uli Baumann

Der offene DB11, der traditionell wieder den Namenszusatz Volante erhält, setzt auf ein klassisches Stoffverdeck. Um den Kunden den Mund wässrig zu machen, haben die Briten bereits jetzt erste Bilder eines Erlkönigs herausgerückt.

Volante mit DB11 Coupé-Technik

Das knapp gezeichnete Stoffverdeck spannt sich straff über die Passagiere. Die hinteren Kotflügel sind noch stark getarnt. Das Heckbürzel trägt einen ausfahrbaren Spoiler wie beim Coupé. Wie die ausgeklügelte Luftführung der geschlossenen Version aufs Cabrio übertragen werden könnte, ist noch nicht erkennbar.

Technisch greift der Aston Martin DB11 Volante natürlich auf das DB11 Coupé zurück. Sprich, auch der Volante baut auf dem neuen Alu-Chassis auf, trägt den 5,5-Liter-V12-Biturbo mit einer Leistung von 608 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm unter der langen Haube und nutzt beim Infotainment-System die Elektronik von Mercedes.

Der erste Aston, der auch einen Mercedes-Motor bekommt, wird der Nachfolger des Vantage, den dann der Biturbo-V8 aus dem AMG GT befeuern soll. Wenn 2018 der Volante zu haben sein wird, sollen auch die ersten Exemplare des neuen Hypercar RB 001 zu den maximal 99 Kunden rollen. Weitere 350 zahlungskräftige Fans der Marke hätten auch gern einen, werden aber wohl leer ausgehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden