Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aston Martin GT 1

Gulf-Klasse

Foto: Aston Martin

Die Gulf-Rennsportfarben sind weltberühmt. Besonders bei Langstreckenrennen wie Le Mans haben Autos in der hellblau-orangefarbenen Lackierung schon Tradition. 2008 wird auch der Aston Martin DBR9 in der auffälligen Kolorierung beim 24 Stunden-Rennen antreten.

11.01.2008 Powered by

Die beiden Fahrzeuge mit den Nummern 007 und 009 treten am 29. Juni 2008 in Le Mans an, um ihren Titel in der GT 1-Klasse zu verteidigen. Beide Astons verzichten in diesem Jahr auf das dezente traditionell-britische Racing-Green und kommen im auffälligen Gulf-Farbschema an den Start.

Zuletzt hatte ein Gulf-Auto 1968 in LeMans gewonnen. 2008 will der Ölmulti also nach 40 Jahren wieder einen Titel gewinnen: "Ich hoffe auf eine lange und fruchtbare Partnerschaft", erklärte Gulf Oil Vizepräsident Alain Dejuean nach der Bekanntgabe, "zwei große Namen aus dem Automobilbereich kommen damit zusammen."

Auch Aston Martin Boss David Richards freut sich auf die neuePartnerschaft: "Die Langstreckenrennen haben sowohl bei Aston Martinals auch bei Gulf Tradition und durch LeMans sind beide Firmen schonviele Jahrzehnte verbunden."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote